Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Topspiel in Wahrenholz

Fußball: Bezirksliga Topspiel in Wahrenholz

Überraschungsteam STV Holzland, das sensationell Zweiter ist, steht am Mittwoch vor einer weiteren schwierigen Bewährungsprobe: Um 18.45 Uhr gastiert STV in der Fußball-Bezirksliga beim noch ungeschlagenen VfL Wahrenholz.

Voriger Artikel
Nach 1:10! Rötgesbüttel vor Heimdebüt
Nächster Artikel
Kürpokal: Gastgeber MTV mit 15 Medaillen

Grätscht der Underdog den nächsten Favoriten ab? Der Tabellenzweite STV Holzland (l.) gastiert beim noch ungeschlagenen VfL Wahrenholz.

Quelle: Photowerk (cc)

Ähnlich wie schon vor zwei Wochen beim SV Calberlah, als sich personell arg geschwächte Holzländer beim 2:3 wacker schlugen, fallen vor dem Duell beim nächsten Hochkaräter wieder wichtige Leistungsträger aus. So sind der zuletzt überragende Kevin Schultz, Benjamin Reichard und Mario Rittmeier (alle berufsbedingt) nicht dabei.

Verständlich, dass STV-Trainer Robin Günther angesichts dessen kleinere Brötchen backt: „Auch wenn wir in der Tabelle vor Wahrenholz stehen, sind wir der klare Außenseiter. Jeder Punkt, den wir dort holen, käme überraschend.“ Günther fordert jedoch eine ähnliche Leistung wie in Calberlah ein: „Bei uns herrscht eine positive Stimmung. Wir wollen auch Wahrenholz zumindest ärgern“, so Holzlands Trainer weiter.

VfL-Coach Torben Gryglewski zieht den Hut vor der Leistung der Gäste: „Ohne große personellen Veränderungen zur Vorsaison, in der sie sportlich abgestiegen wären, kommen sie als Macht zu uns. Es wäre fatal, sie zu unterschätzen.“

Jedoch kann sein Team, das als einziges neben Primus FC Wolfsburg und Calberlah noch ungeschlagen ist, den September vergolden. „Wir haben diesen Monat nur zwei Punkte abgegeben und die Qualität, STV zu besiegen“, so Gryglewski selbstbewusst.

mäk

Voriger Artikel
Nächster Artikel