Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Top-Ten-Platzierungen für Wagner, Pieper und Hacke

Stabhochsprung – DM Top-Ten-Platzierungen für Wagner, Pieper und Hacke

Top-Ten-Platzierungen für das heimische Stabhochsprung-Trio: Karolin Wagner (Platz sechs) aus Druffelbeck sowie die Meinerser Robin Pieper (Rang sieben) und Marvin Hacke (Platz zehn) bewiesen bei den deutschen Jugend-Meisterschaften der Leichtathleten in Jena, dass sie im Konzert der Besten mitmischen können.

Voriger Artikel
Eine Liga mit neuem Gesicht
Nächster Artikel
Reit-Spektakel in Allersehl

Platz sieben: Stabhochsprung-Ass Robin Pieper legte bei der Jugend-DM einen starken Auftritt hin und überzeugte damit auch Bundestrainerin Christine Adams.

Quelle: Photowerk

Den Anfang machte das Duo aus Meinersen. Während Hacke stark in den Wettbewerb der Jugend B kam und problemlos 4,30 Meter übersprang, unterliefen Pieper zunächst einige Fehlversuche. „Dann hat sich seine Nervosität aber gelegt“, sagte Hartmut Hoefer von der LG Peiner Land, für die die beiden an den Start gehen. Am Ende wurde Pieper mit 4,40 m Siebter, Vereinskollege Hacke hingegen scheiterte dreimal an dieser Höhe – Rang zehn. „Marvin war im Absprung nicht mehr so dynamisch“, urteilte Trainer Helmward Möller.

Letztlich überwog bei den Meinersern die Zufriedenheit, zumal sie auch Bundestrainerin Christine Adams überzeugten. Hoefer: „Sie werden demnächst zu Kadermaßnahmen nach Leverkusen eingeladen.“

Gestern war dann Wagner in der Jugend A an der Reihe. Einen Platz unter den ersten sechs hatte die Druffelbeckerin des SV Alfeld im Vorfeld angepeilt – und schaffte mit 3,70 m und dem sechsten Rang eine Punktlandung. Wagner: „Darüber freue ich mich sehr.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.