Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Tolle Tage in Rötgesbüttel

Jugensport-Wochenende des VfL Rötgesbüttel Tolle Tage in Rötgesbüttel

Rötgesbüttel. Die siebte Auflage des Jugendsport-Wochenendes des VfL Rötgesbüttel war ein voller Erfolg. Insgesamt nahmen an den Fußball-Turnieren 63 Teams aus Gifhorn, Braunschweig, Wolfenbüttel, Hannover, Peine und Helmstedt teil - damit hat sich eines der größten Jugendturniere im Kreis Gifhorn etabliert.

Voriger Artikel
Teichert beerbt Jeske, Fusion bleibt weiter ein Thema
Nächster Artikel
Sophie Greiner holt einen Vize-Titel

Hoch den Pott: Der G-Jugend-Nachwuchs der JSG Hehlingen feierte in Rötgesbüttel Platz eins und drei.

Quelle: ETP

„Mit dem Verlauf der Veranstaltung sind wir zufrieden, auch die Rückmeldungen der Teilnehmer zeigen, dass es ein rundum gelungenes Jugendsport-Wochenende war“, sagte VfL-Spartenleiter Dirk Reuer. Zudem sorgte die Tombola mit über 1000 Preisen für leuchtende Kinderaugen.

Traditionell wurde wieder der Erich-Beuth-Gedächtnispokal ausgespielt. Diesmal durfte die E-Jugend des SSV Stederdorf den Pokal mit auf die Heimreise nehmen. „Die Turniere waren wieder gut besucht. Wir freuen uns jetzt schon wieder auf das nächste Jahr“, sagte VfL-Pressewart Frederik Ahlburg abschließend.

Podestplätze - G-Jugend: 1. JSG Hehlingen II, 2. SV Querum, 3. JSG Hehlingen I. G-Jugend: 1. VfB Fallersleben, 2. Polizei SV Braunschweig, 3. SV Kralenriede. F-Jugend: 1. BSC Acosta, 2. JSG Platendorf/Triangel, 3. Polizei SV Braunschweig. F-Jugend: 1. VfB Fallersleben, 2. SC Einigkeit Gliesmarode, 3. MTV Schandelah. E-Jugend (Erich-Beuth-Pokal): 1. SSV Stederdorf, ‚ 2. JFV Boldecker Land, 3. TV Mascherode. E-Jugend: 1. TB Bortfeld, 2. MTV Isenbüttel, 3. SV Querum. D-Jugend: 1. FT Braunschweig, 2. TSV Meine, 3. SV Hohnstorf.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn