Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Tolle Aktion: Trikots für Afrika

Fußball Tolle Aktion: Trikots für Afrika

Für den guten Zweck: Hillerse hat den Klassenerhalt in der Fußball-Landesliga noch nicht zu 100 Prozent im Sack, und trotzdem denken die TSVer nicht nur an sich. Seit einiger Zeit sammelt Spartenleiter Lars Westergaard Fußball-Klamotten ein und verteilt sie an hilfsbedürftige Kinder in Afrika.

Voriger Artikel
Isenhagen holt sich das Ticket vom Punkt
Nächster Artikel
Moorlauf: Es wird wieder schnell

Glückliche Gesichter: Zuletzt verteilte Hillerses Spartenleiter Lars Westergaard (l. Bild, r.) in Afrika ausgemusterte Trikots der TSV-Jugend (r. Bild, am Ball).

Westergaard ist beruflich immer mal wieder auf dem Schwarzen Kontinent unterwegs - und hat jedes Mal etwas ganz Besonderes im Gepäck. Vor zwei Wochen waren es zwei ausgemusterte Trikotsätze in Kindergrößen. „Und deshalb gilt mein Dank diesmal auch ganz besonders unserer Jugendabteilung“, erklärt Westergaard, der beim vorangegangenen Besuch insgesamt 15 Paar Fußballschuhe von der Herren-Erstvertretung mitgenommen hatte. „Das war natürlich ein absolutes Highlight“, so der TSV-Spartenchef.

Für ihn ist das Ganze eine Herzensangelegenheit. „Die Kinder dort haben fast gar nichts, spielen Fußball auf steinigem Sandboden, nutzen als Tor zwei Stahlrohre ohne Netz. Aus diesem Grund ist es immer wieder schön zu sehen, wie wir ihnen mit unseren Sachen eine Freude machen können“, betont Westergaard.

Jetzt steht jedoch auch für ihn erst einmal wieder der sportliche Erfolg des Landesliga-Teams im Vordergrund: „Wir wollen schnellstmöglich den Klassenerhalt perfekt machen, damit wir uns danach in Ruhe Gedanken über die Planung und die Vorbereitung für die neue Saison machen können.“ Der nächste Afrika-Aufenthalt ist für November geplant. „Und bis dahin haben wir bestimmt wieder etwas Schönes gesammelt, das ich dann mitnehmen kann“, so Westergaard zuversichtlich.

tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn