Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Titelverteidiger weg: Wer folgt auf Leiferde?

Fußball: Hallenkreismeisterschaft Titelverteidiger weg: Wer folgt auf Leiferde?

Turnier ohne Titelverteidiger: Weil die SV Leiferde in der Kreisliga die Quali für die Gifhorner Hallenfußball-Kreismeisterschaft verpasst hat, wird morgen im Gifhorner Sportzentrum Süd ab 14.15 Uhr ein neuer Titelträger gesucht - und der darf sich, wenn es sich um eine Erstvertretung handelt, gleichzeitig über das Ticket für die AZ-Cup-Teilnahme freuen.

Voriger Artikel
RSC: „Leverkusen-Syndrom“?
Nächster Artikel
Packendes Finale und viel Lob für den Ausrichter

Turnier ohne Titelverteidiger: Leiferde (r.) verpasste die Quali, nicht nur deshalb haben viele Gamsen (am Ball) auf dem Zettel.

Quelle: Sebastian Preuß

Mit dem SSV Kästorf II als Ausrichter ist neben dem SV Rühen und der FSV Adenbüttel/Rethen diesmal ein dritter Kreisklassist dabei. Der Klassenunterschied ist für Rühen kein Hindernis, der Spitzenreiter der 1. Kreisklasse 1 weiß aber noch nicht, mit welchem Aufgebot er antritt.

Denn heute startet Rühen ebenso wie Brome im Samtgemeinde-Pokal - und die Finalrunde steigt ebenfalls morgen (AZ/WAZ berichtete). „Wo die A-Mannschaft hinfährt, müssen die Jungs entscheiden. Sollte sie aber nach Gifhorn fahren, sehe ich außer dem MTV Gamsen niemanden, der uns überlegen wäre“, sagt SV-Coach Sören Henke selbstbewusst.

Und Brome? „Wir haben zwei Teams, das ist kein Problem“, sagt FC-Coach Ralf Keller, der den Trainerposten Spartenleiter Harald Garzke überlässt. „Er hatte Lust darauf, und so kann ich mich in Ruhe auf die Tribüne setzen“, sagt Keller. Er weiß: „Gamsen und Meinersen sind in der Halle stark, aber auch Rothemühle traue ich etwas zu. Und vielleicht überraschen ja Adenbüttel oder Rühen.“

Nicht zu rechnen ist mit dem VfL Knesebeck. „Diese Meisterschaft hat für uns keinen Stellenwert, wir haben keine Ambitionen“, so der VfL-Coach Marco Lenz.

Die Halbfinals ab 18 Uhr dürften andere Teams bestreiteten, für 18.45 Uhr ist das Endspiel angesetzt - um den Titel und das AZ-Cup-Ticket.

yps

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn