Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Titel für VfR und Kickers

Fußball - Juniorinnen Titel für VfR und Kickers

Der JFV Kickers ist der große Gewinner des Endspieltages in Hankensbüttel: Die C- und D-Juniorinnen sicherten sich die Fußball-Kreispokale, auch die B-Juniorinnen des VfR Wilsche/Neubokel durften jubeln. Was Gifhorns Kreis-Spielleiter Sven Stuhlemmer freute: „Es waren wieder faire Spiele. Ich wünschte mir, dass dieser Umgang miteinander auch mal bei den Jungs herrschen würde.“

Voriger Artikel
Der Wahrenholzer Kirchturmsprung wartet
Nächster Artikel
Trotz Kaufi-Schock: Hillerse braucht Sieg gegen Kästorf

Pokalsieger! Nach ihrem Erfolg durften die C-Juniorinnen des JFV Kickers jubeln.

Quelle: Photowerk (sp)

In Hankensbüttel hatten HSV-Jugendleiter Sven Hardel und sein Team für „hervorragende Verhältnisse gesorgt“, so Stuhlemmer. Der VfR sicherte sich hier im Finale gegen den VfL Wahrenholz dank eines klaren 3:0-Erfolges den NAU-Pokal. Ansonsten hatte in den anderen beiden Partien der JFV Kickers die Nase vorn. Doch unterschiedlicher hätten die Spielverläufe dabei kaum sein können…

Während die D-Juniorinnen nach einem 9:0-Torfestival gegen den FC Ohretal den Ehrenfried-Noack-Pokal in die Luft stemmen durften, gab‘s für die C-Juniorinnen des JFV ein Nullnummer-Drama mit Happy End. Tore hätten gegen die JSG SEE im Kampf um den Egon-Trepke-Pokal auch in der regulären Spielzeit fallen können. „Es war ein offener Schlagabtausch mit leichten Vorteilen für die JSG“, so Stuhlemmer.

Doch bei der anschließenden Entscheidung vom Punkt hatten die Kickers-Mädchen die besseren Nerven, bejubelten ein 5:4.

Voriger Artikel
Nächster Artikel