Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Talente kämpfen um Kreistitel

Gerätturnen: Kreismeisterschaft Talente kämpfen um Kreistitel

Es geht um sieben Wanderpokale und reichlich Medaillen: Morgen (in der Gifhorner Flutmulde) und am Sonntag (in Calberlah) steigen die Mannschafts-Meisterschaften der Mädchen im Gerätturnen.

Voriger Artikel
Aufsteiger basteln weiter an ihren Erfolgsstorys
Nächster Artikel
Torknoten soll bei Wahrenholz platzen

Bereit für die Titelkämpfe: In der Flutmulde und in Calberlah geht‘s um die Mannschafts-Meisterschaften im Gerätturnen.

Quelle: Michael Uhmeyer

Start ist jeweils um 9.30 Uhr, insgesamt zwölf Vereine sind bei den Titelkämpfen vertreten. In der Flutmulde kämpfen morgen die Mädchen ab zehn Jahren in sechs verschiedenen Alters- und Leistungsklassen um Edelmetall, 35 Teams mit rund 170 Talenten haben dafür gemeldet. Tags darauf in Calberlah sind die Sportlerinnen bis neun Jahre an der Reihe. „Dort wird in zwei Altersklassen geturnt, 20 Mannschaften mit etwa 100 Mädchen sind dabei“, berichtet Kreisfachwartin Andrea Thies, in deren Händen auch die Wettkampf-Organisation liegt.

Insgesamt 36 Kampfrichter sind im Einsatz, betreut werden sie von Anke Klingenberg. Das Wettkampfbüro wird derweil von Familie Wagner geleitet. Sabine Wagner, die Vorsitzende des Gifhorner Turnkreises, übernimmt zudem die Begrüßung und die Siegerehrung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn