Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
TSC: Schramhausers feiern Doppelsieg

Tanzen TSC: Schramhausers feiern Doppelsieg

Für die letzten Runden des Adventsturniers des TSC Gifhorn hatte „Musikmeister“ Christian Wanner weihnachtliche Klänge ausgewählt und so für einen würdigen Schlusspunkt hinter einer tollen, mit rund 80 Tanzpaaren gut besuchten Veranstaltung gesorgt. Begonnen hatte sie mit einem Doppelsieg der TSCer Inge und Frank Schramhauser.

Voriger Artikel
Nächstes 0:3! Endlich Winterpause
Nächster Artikel
Derby: MTV glänzt, VfL ist jetzt Letzter

Gut besuchte Veranstaltung: Beim Adventsturnier des TSC Gifhorn zeigten insgesamt rund 80 Paare ihr Können.

Die beiden überflügelten im Breitensport-Lateinwettbewerb beim Jive noch Sylke Kirsch und Michael Drescher (TuS Seershausen/Ohof) und holten sich den Glaspokal. Platz drei ging an ihre Klubkollegen Nicole und Steffen Wolf. Im Standardwettbewerb lief‘s ähnlich. Erneut wurden die Wolfs Dritte, erneut waren die Schramhausers nicht zu schlagen. „Das war die Belohnung für schönes, weiches Tanzen“, so TSC-Pressesprecherin Anette Behling. Rang zwei belegten Barbara und Hans-Peter Hauke (TSV Rothemühle).

In der stark besetzten Senioren-III-A-Klasse durften sich die TSCer Vera und Siegfried Uhde über den dritten Platz freuen. Bei den Senioren II A entschieden Christine und Dr. Jürgen Flimm (SSV Neuhaus) den Tango für sich, in der Gesamtwertung wurden sie Zweite. Mit Rang drei ergatterten Christina und Mathias Heuberger (SV Triangel) in der Senioren-I-A-Klasse ebenfalls einen Treppchenplatz.

Anschließend gingen die heimischen Paare erst einmal leer aus - bis zu den Senioren IV S. Obwohl Hans-Hermann Rinke bei einer schnellen Drehung eines anderen Duos einen Schlag auf den Kehlkopf bekommen hatte, landete er mit Ehefrau Ursula auf Rang zwei. „Eine tolle Energieleistung“, lobte Behling.

Das Fazit fiel durchweg positiv aus. Die Pressesprecherin: „Wir haben von vielen Paaren gehört, dass sie gern wiederkommen.“ Das nächste TSC-Turnier findet am 29. März 2014 statt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel