Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
TC Grün-Weiß stößt an seine Grenzen

Tennis: Gifhorn Open TC Grün-Weiß stößt an seine Grenzen

Kurz vorm Ende der Freiluft-Saison ging‘s auf der Anlage des TC Grün-Weiß nochmal hoch her, 166 Tennis-Talente schlugen bei den Gifhorn Open auf. „Für uns war das Stress pur, doch die Abwicklung hat super geklappt“, sagte GW-Sportwart Volker Wohlgemuth. Einen Heimsieg gab‘s in den stark besetzten Altersklassen U 9 bis U 16 zwar nicht, aber gute Platzierungen.

Voriger Artikel
EM: Medaillenjagd erfolgreich gestartet
Nächster Artikel
Nach 1:10! Rötgesbüttel vor Heimdebüt

Kein Heimsieg: GW-Talent Laurenz Blickwede wurde wie drei seiner Klubkollegen bei den Gifhorn Open Dritter.

Quelle: Photowerk (cc)

Aus Gifhorner Sicht waren vier dritte Plätze das höchste der Gefühle. Pauline Börner (im zur Orange-Cup-Serie zählenden U-9-Feld) belegte ebenso Rang drei wie Lennart Schwerin (U 16), Laurenz Blickwede und Tea Lukic (beide U 14). „Tea ist bis zum Halbfinale locker durchmarschiert“, so Wohlgemuth über das Abschneiden der erst Zehnjährigen, die dann mit 3:6, 3:6 an der späteren Turniersiegerin Leonie Hoppe (TC Herford) scheiterte.

Während auch Laura Pesickova (U 12) vom TV Jahn Wolfsburg Dritte wurde, zog ihr Klubkollege Niklas Schulz (U 16) ebenso wie Mia-Sophie Müller (TC Fallersleben/U 10) ins Endspiel ein. Dort gab‘s für das Duo aber hauchdünne Niederlagen: Schulz unterlag dem Ex-Gifhorner Felix Giesberts (jetzt Lehrter SV) mit 4:6, 6:2, 7:10, Müller verlor gegen Jenni Dähne (TC Oyten) mit 6:3, 3:6, 8:10.

Das Fazit des Veranstalters, der teilweise auch Plätze des TC Eyßelheide und des TC Fallersleben nutzte, fiel positiv aus. Doch Wohlgemuth gab zu: „Angesichts der Mega-Beteiligung sind wir an unsere Grenzen gestoßen.“

Die Hauptrunden-Sieger - weiblich, U 9: Samanta Dornik (TC BW Dresden-Blasewitz); U 10: Jenni Dähne (TC Oyten); U 12: Paula-Marie Brandes (SG Rodenberg); U 14: Leonie Hoppe (TC Herford); U 16: Eva Lys (Club an der Alster); männlich, U 9: Nikolai Barsujow (TV Machern GW); U 10: Marc Majdandzic (Oeynhausener TC); U 12: Fabian Gusic (VfL Westercelle); U 14: Jannis Fink (TC RW Wahlstedt); U 16: Felix Giesberts (Lehrter SV).

nik

Voriger Artikel
Nächster Artikel