Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Spitzenduell der Ungeschlagenen

Fußball-Bezirksliga Spitzenduell der Ungeschlagenen

Neben dem Spitzenspiel in Reislingen (siehe Text) gibt‘s in der Fußball-Bezirksliga auch ein Gifhorner Topduell: Die SV Gifhorn gastiert am Samstag (16 Uhr) als Tabellenzweiter beim direkten Verfolger VfL Wahrenholz - beide sind bislang noch ungeschlagen.

Voriger Artikel
Riccarda Bausch glänzt
Nächster Artikel
Kästorf will Erfolg für die Moral

Duell der Ungeschlagenen: Die SV Gifhorn (l. Daniel Frost) reist zum VfL Wahrenholz (r. Lars Koch).

Quelle: Photowerk (nin)

Der VfL manifestierte mit drei Siegen aus drei Spielen und 15:0 Toren seine Ambitionen, ist aber vor der auf einer Erfolgswelle schwimmenden SVG gewarnt. „Gifhorn ist ein schwerer Gegner, der mit einem gefestigten Selbstvertrauen anreist“, so Wahrenholz‘ Co-Trainer Ralf Ende. Es wird also eine Bewährungsprobe für den VfL. Ende: „In diesem Spiel können wir bestätigen, dass wir das hohe Tempo in jeder Partie gehen können.“ Während Jan Bendig (Arbeit) und Daniel Müller (auf einer Hochzeit) fehlen, steht Niklas Germer wieder zur Verfügung.

Für die SVG ist die Favoritenrolle geklärt. „Wir sind der Außenseiter, im vergangenen Jahr hat der VfL uns den Schneid abgekauft“ erinnert sich Co-Trainer Julian Garzke an die 0:6-Pleite am Taterbusch. „Trotzdem werden wir uns nicht verstecken, wir wollen einen Punkt mitnehmen.“ Ob Ralf Middendorf (Arbeit) und Hendrik Mucha (verletzt) spielen können, ist noch offen.

msc

Voriger Artikel
Nächster Artikel