Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
„Spannend“: Harwardt gewinnt in Meinersen

Leichtathletik „Spannend“: Harwardt gewinnt in Meinersen

Die 29. Auflage des Meinerser Abendlaufs werden die Teilnehmer und Organisatoren in guter Erinnerung behalten: Bei bestem Wetter gingen insgesamt 689 Sportler auf die verschiedenen Strecken. Beim zum Laufcup zählenden 10.000-Meter-Rennen verlängerte ein Duo sein Sieg-Abo. Eine Erfolgsserie wird allerdings bald abreißen - und die andere hätte schon gestern enden können…

Voriger Artikel
5000 Meter: Schmidt siegt mit langem Anlauf
Nächster Artikel
0:2! Diese Niederlage macht keinen traurig

Spannendes Rennen: Valentin Harwardt (blaues Trikot) vom VfL Wolfsburg gewann gestern beim Meinerser Abendlauf den 10.000-Meter-Wettbewerb.

Quelle: Michael Uhmeyer

„Ich hatte nicht damit gerechnet, dass ich gewinne“, gab Valentin Harwardt zu. Denn einige Athleten der LG Braunschweig, darunter der amtierende Landesmeister Karsten Meier, heizten dem Cup-Gesamtführenden vom VfL Wolfsburg ordentlich ein. „Ich wusste ja nicht, ob sie richtig ernst machen“, so Harwardt.

Er selbst musste schneller laufen, als ursprünglich geplant, um dranzubleiben. Nach der Hälfte des Rennens schaltete sich der Trainer der Braunschweiger ein. „Er hat ihnen gesagt, dass sie nicht so viel investieren sollen“, berichtete Harwardt, der sich bei Kilometer sechs absetzen konnte und in 31:46 Minuten siegte. Der VfLer zufrieden: „Es war spannend.“

Klar fiel der Erfolg von Miriam Hermann (Injoy Wolfsburg/38:10 Minuten) aus. „Dabei sind Abendläufe nicht so mein Ding“, so die Dauersiegerin schmunzelnd. Die nächsten drei Cup-Veranstaltungen nimmt sie noch mit, im August geht‘s dann studienbedingt in die USA. Hermann: „Ich freue mich riesig darauf.“

Grund zur Freude hatte auch Frank Gerlof. Gemeinsam mit seinem Orga-Team machte er den Abendlauf wieder zu einem Event für die ganze Familie. „Dazu gab‘s einen neuen Teilnehmer-Rekord - einfach super“, frohlockte Gerlof.

Ergebnisse

10.000 Meter
Männer: 1. Valentin Harwardt (VfL Wolfsburg), 31:46 Minuten; 2. Karsten Meier, 32:13; 3. Florian Pehrs (beide LG Braunschweig), 32:15; 4. Jonas Schomburg (SC Hannover), 33:12; 5. Timo Kuhlmann (Hannover Athletics), 34:05.
Frauen: 1. Miriam Hermann (Injoy Wolfsburg), 38:10 Minuten; 2. Michelle Evers, 41:39; 3. Ines Roessler (beide LV ASPA Wolfsburg), 42:17; 4. Bianca Weide (Team Waggumer Holz), 42:43; 5. Claudia Parschau (LV ASPA Wolfsburg), 43:21.

5000 Meter
Männer: 1. Dirk Sandeck (TuS Celle), 18:21 Minuten; 2. Raphael Gaus (TSV Flettmar), 18:56; 3. Daniel Ganz (LG Göttingen), 18:59; 4. Frederik Igel, 19:00; 5. Lukas Nelke (Hauptschule Meinersen), 19:06.
Frauen: 1. Kirsten Schmidt (KUS ÖBV ProTeam), 21:17 Minuten; 2. Petra Noodt (VfL Wolfsburg), 22:41; 3. Carolin Liedke (TuS Bergen), 22:51; 4. Bettina Laudien, 23:14; 5. Isabelle Le Campion (beide SV Meinersen), 25:18.

nik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lecihtathletik
5000-Meter-Siegerin: Kirsten Schmidt gewann deutlich.

Die Walker und Wanderer eröffneten gestern den Meinerser Abendlauf, danach waren die 5000-Meter-Läufer an der Reihe. Und hier schaffte es Kirsten Schmidt mit ganz langem Anlauf aufs Siegerpodest.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Sport in Gifhorn