Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Sieg zum Abschluss

Jugendfußball Sieg zum Abschluss

Noch einmal ein Sieg zum Abschluss: Die A-Jugend des MTV Gifhorn verabschiedet sich mit einem 5:0 (1:0) gegen den FC Verden 04 aus der Fußball-Niedersachsenliga. Die B-Jugend des MTV musste hingegen in ihrer vorletzten Partie ein 1:4 (0:1) beim SV Meppen hinnehmen.

Voriger Artikel
Weil ein Trio ausfällt: Gifhorn ist Außenseiter
Nächster Artikel
Absteiger Seershausen besiegt Auswahl

Der Meister schlug noch einmal zu: Die A-Jugend des MTV Gifhorn (l. Süleyman Basaran, 2. v. l. Jovan Hoffart) verabschiedete sich mit einem 5:0 gegen Verden aus der Niedersachsenliga.

Quelle: Photowerk (mf)

A-Jugend:

MTV Gifhorn - FC Verden 04 5:0 (1:0). Der Meister zeigte noch einmal eine souveräne und starke Leistung - obwohl die Aufstellung gelost wurde. „Das war ein Spaß zum Abschluss, die Jungs haben das sehr gut umgesetzt“, lobte MTV-Coach Dirk Topf. „Ich ziehe den Hut vor der Saisonleistung und bin stolz, die Truppe trainieren zu dürfen.“ Die Gifhorner zeigten gegen den Absteiger tollen Kombinationsfußball, kreierten viele Chancen und hätten noch höher gewinnen können. Ein Neuzugang für die Regionalliga steht bereits fest: Cedric Schröder kommt vom VfB Fallersleben.

Tore: 1:0 (19.) Hoffart, 2:0 (47.) Basaran, 3:0 (49.) Ayvaz, 4:0 (76.) Gercke, 5:0 (84.) Bendig.

B-Jugend:

SV Meppen - MTV Gifhorn 4:1 (0:1). Der MTV kam gut ins Spiel und war in Hälfte eins überlegen - das 1:0 zur Pause war der Lohn. „Aber wir hätten höher führen müssen“, sagte MTV-Trainer Gültekin Gültas, der „fast ausschließlich die jüngeren und neuen Spieler“ einsetzte. Die gerieten Mitte der zweiten Hälfte ins Hintertreffen, ließen sich jedoch nicht beirren. Gültas: „Wir haben weiter nach vorn gespielt und gedrückt, wurden aber leider ausgekontert. Trotz des Ergebnisses bin ich mit der Leistung zufrieden.“

Tore: 0:1 (15.) Upmann (Foulelfmeter), 1:1 (60.), 2:1 (65.), 3:1 (75.), 4:1 (78.).

mof

Voriger Artikel
Nächster Artikel