Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Sieben Talente im Sommercamp

Tischtennis Sieben Talente im Sommercamp

Eine Saisonvorbereitung der besonderen Art: 100 Kinder und Jugendliche aus ganz Niedersachsen liefen, kämpften und schmetterten beim Sommercamp des Tischtennis-Verbands Niedersachsen in der Akademie des Sports in Hannover. Darunter waren auch sieben Talente aus dem Kreis Gifhorn.

Voriger Artikel
Pieper: Fast gescheitert, dann triumphiert
Nächster Artikel
5:0! MTV Gifhorn besiegt Wasbüttel

Spaß im Camp: Aus dem Kreis Gifhorn waren (v. l.) Joshua Blume, Lennart Bullerdiek, Pascal Kuschkowitz, Torben Krökel, Cellina Melz, Anna-Lena Just und Nils Müller dabei.

„Mit Blick auf die neue Spielzeit ist das super. Es macht Spaß, so intensiv zu trainieren“, berichtete etwa Torben Krökel (SV Jembke), der bereits zum fünften Mal am Sommercamp teilnahm. Auch Anna-Lena Just hatte ihre Freude an den bis zu drei Trainingseinheiten pro Tag. „So oft und so abwechslungsreich haben wir das bei uns im Verein nicht“, sagte die Elfjährige, die für den TTC Schwarz-Rot Gifhorn aufschlägt.

Für die Teilnehmer stand während des fünftägigen Camps klassisches Tischtennistraining im Mittelpunkt. Aber auch gemeinschaftliche Aktionen neben der Platte kamen nicht zu kurz.

Voriger Artikel
Nächster Artikel