Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Sergej Ganski lässt Hillerse jubeln

Fußball-Landesliga Sergej Ganski lässt Hillerse jubeln

Der TSV Hillerse legte den perfekten Start hin und hinterließ im Derby in der Fußball-Landesliga verdutzte Calberlaher. Beim SVC gewann das Team von Coach Heiner Pahl am Ende glücklich mit 2:1 (1:0). Eine Co-Produktion der Brüder Andrej und Sergej Ganski ließ den TSV jubeln, nachdem es danach schon nicht mehr ausgesehen hatte.

Voriger Artikel
Vorbei: Titelverteidiger schon draußen
Nächster Artikel
Nach 3:1 noch 3:4! SVG-Frauen raus

Der Siegtreffer im Derby: Hillerses Sergej Ganski kommt unbedrängt am Calberlaher Fünfmeterraum zum Kopfball (l. Bild, l.), danach dreht der 2:1-Siegtorschütze jubelnd ab (r. Bild).

Quelle: Photowerk (cw/2)

Bis auf zwei Ausnahmen kurz vor und kurz nach der Pause – Hillerses Keeper Daniel Pribyl hielt stark gegen Björn Beith und Hendrik Mucha – hatte der TSV den Aufsteiger in dessen erstem Heimspiel zunächst im Griff. Soeren Soetebeer brachte die Gäste im Fallen nach schöner Vorarbeit von Andrej Ganski zudem schnell in Front. Stefan Kaufmann, Marlon Schade und Andrej Ganski hätten die Führung noch ausbauen können.

Erst nach gut einer Stunde bissen sich die Grün-Weißen so richtig in die Partie, Abwehrhüne René Dragendorf besorgte per Kopf nach einer Ecke das 1:1, und Calberlah war nun dem zweiten Tor näher als der TSV.

Dann die letzte Spielminute: Andrej Ganski tritt im Mittelfeld zum Freistoß an, sein Ball landet am Fünfer, Bruder Sergej steht blank und köpft das umjubelte 2:1 für die Gäste, das spielerisch nicht so überzeugenden Hillersern drei glückliche Punkte und weiterhin die Tabellenspitze sicherte.

SV : P. Korsch – Beresin (46. Mucha), Dragendorf, Linke, Ullrich – Appel (74. Claus), Ahrens, F. Korsch, J. Plagge – Beith, P. Plagge.
TSV : Pribyl – Müller, Demir, Stubbe, Reich – S. Ganski, Kaufmann – Soetebeer (80. Knauth), Glindemann, Schade (66. Schippmann) – A. Ganski.
Tore: 0:1 (11.) Soetebeer, 1:1 (75.) Dragendorf, 1:2 (90.) S. Ganski.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.