Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
„Schwerer Start“: SVG in Barmke

Fußball-Landesliga der Frauen „Schwerer Start“: SVG in Barmke

Nach einer Oberliga-Saison voller Pleiten, Pech und Pannen starten die Fußballerinnen der SV Gifhorn am Sonntag (11 Uhr) beim TSV Barmke in eine neue Spielzeit. Die Generalprobe für den Landesliga-Auftakt ging für das Team zwar im Bezirkspokal verloren, dennoch sagt SVG-Trainer Mark Winkelmann: „Wir können daraus auch etwas mitnehmen.“

Voriger Artikel
Von der Bundesliga bis zur Kreisklasse
Nächster Artikel
Derby in Leiferde: Meinersen kommt

Saisonstart: Absteiger SV Gifhorn (r.) bestreitet am Sonntag beim starken TSV Barmke sein erstes Landesliga-Spiel.

Quelle: Photowerk (sp)

Das Ergebnis sicher nicht, der Absteiger unterlag dem VfL Wahrenholz mit 1:3. Winkelmann: „Aber auf die Art und Weise, wie wir gespielt haben, können wir aufbauen.“ Ob das reicht, um Barmke Paroli zu bieten, ist jedoch zweifelhaft.

„Das ist ein schwerer Start, der TSV hat ja ganz andere Ziele als wir. Das war schon auf dem Staffeltag zu hören“, so Gifhorns Trainer. In der Vorbereitung untermauerte Barmke seine Ambitionen mit einem 4:0 gegen den Oberligisten VfL Bienrode, der wiederum die SVG mit 10:1 besiegte. „Für uns geht es vor allem darum, nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben“, sagt Winkelmann, der Janina Tietge und Joyce Hoffart (beide VfR Wilsche/Neubokel) ziehen lassen musste. Zudem fehlt Janine Michel verletzungsbedingt noch mindestens bis nächstes Jahr.

Externe Neuzugänge blieben derweil aus, dafür rückten neun B-Juniorinnen hoch. Der Coach hält große Stücke auf die Talente aus dem eigenen Nachwuchs: „Körperlich und von der Technik her sind sie auf jeden Fall reif genug, um mitzuhalten.“

Kader - Tor: Macy Amodeo. Abwehr: Nadine Beidatsch, Ricarda Drosdz, Tatjana Fichtler*, Saskia Haubold, Michelle Hecker, Lena Pribyl*, Sabrina Püschel*, Josephine Rückborn*. Mittelfeld: Lisa Breuer*, Daniela Glindemann, Jana Krosta, Janine Michel, Laura Nielson*, Tatjana Polze, Maren Trilat, Mara Winkelmann*. Angriff: Joyce Goldbach*, Katrin Nickel*.

*Neuzugänge

nik

Voriger Artikel
Nächster Artikel