Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Schon wieder ein Derby: Hillerse erwartet Vorsfelde

Fußball-Landesliga Schon wieder ein Derby: Hillerse erwartet Vorsfelde

Der Marathon geht weiter: Für den Fußball-Landesligist TSV Hillerse steht heute (18 Uhr) mit der Partie gegen den SSV Vorsfelde schon die dritte englische Woche und das dritte Derby in Folge an. Die Belastung ist enorm, doch der TSV hat die jüngste Aufgabe gegen den VfB Fallersleben hervorragend gemeistert und will auch heute jubeln.

Voriger Artikel
MTV: Miserabler Auftakt, aber versöhnliches Ende
Nächster Artikel
Karunaratne feiert doppeltes Debüt

Derby am Mittwoch: Hillerse hofft auf den Einsatz von Marc Bruns (r.), Vorsfelde kann wieder auf Christian Brilz (l.) bauen.

Quelle: Sebastian Preuß

Am Sonntag holten die Jungs von TSV-Coach Heiner Pahl gegen den VfB (3:1) die ersten drei Punkte in der Liga. „Die waren unheimlich wichtig“, weiß Pahl. „Erstens fürs Selbstvertrauen, zweitens für die Tabellensituation.“

Denn mit dem Sieg machten die Schwarz-Weißen gleich einen Sprung auf Platz elf. „So kann man mit einem guten Gefühl im Rücken weitermachen“, so Pahl. Denn die Leistung hatte bereits in der Partie zuvor beim MTV Gifhorn (0:1) gestimmt. „In beiden Spielen haben wir taktisch überzeugt und diszipliniert Fußball gespielt. Genau so müssen wir jetzt wieder anfangen“, fordert der Coach, dem bewusst ist: „Vorsfelde ist gegenüber Fallersleben noch einmal ein anderes Kaliber. Aber wenn wir es schaffen, aus einer gesicherten Abwehr heraus zu spielen, dann sind wir auch gegen den SSV nicht chancenlos.“

Personell passt’s schon mal bei den Hillersern - Pahl freut’s: „Obwohl das Spiel mal wieder unter der Woche stattfindet, stehen mir fast alle Spieler zur Verfügung.“ Nur Nico Bertram (beruflich verhindert) fällt aus. Hinter dem Einsatz von Marc Bruns, der nach seiner Verletzung noch nicht wieder ganz fit ist, steht ein kleines Fragezeichen.

tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel