Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Sartison: Am Samstag trifft er auf Viel-Fighter Barakat

Boxen Sartison: Am Samstag trifft er auf Viel-Fighter Barakat

Dimitri Sartison steigt wieder in den Ring! Bei der Abschiedsgala von Ina Menzer in Mönchengladbach kämpft der Gifhorner Supermittelgewichts-Boxer am Samstag (ab 21 Uhr, live auf Eurosport) über sechs Runden gegen Baker Barakat. Und der in Deutschland lebende Syrer ist alles andere als ein Aufbaugegner für den früheren WBA-Weltmeister.

Voriger Artikel
Wilsche: Huneke hofft auf ein 4:3
Nächster Artikel
Als Erster aufs Altstadtfest: SVG schlägt Didderse 4:1

Bereit für den Kampf: Der Gifhorner Dimitri Sartison (l.) steigt heute Abend bei der Abschiedsgala von Ina Menzer in den Ring und trifft auf Viel-Fighter Baker Barakat.

Der 32-jährige Barakat, der in Euskirchen ein Fitnessstudio betreibt, ist auch Kickboxer - und ein Viel-Fighter: 2011 stand er 23 Mal (!) im Ring, binnen 18 Tagen sogar viermal. Und: Zum krönenden Abschluss gab‘s einen handfesten Skandal-Kampf gegen Khoren Gevor. Barakat gewann sehr umstritten nach Punkten, Gevor rastete aus und handelte sich eine Sperre ein. Lokalmatador Barakat dagegen soll die Ruhe bewahrt und geschlichtet haben, als es zur Massenschlägerei kam.

Sartison weiß, was auf ihn zukommt: „Er ist ein unbequemer Gegner, das wird ein hartes Stück Arbeit.“ Aber der Gifhorner, der sich eigentlich auf ein WM-Duell mit dem amerikanischen Superstar Andre Ward vorbereitet hatte (AZ/WAZ berichtete), sagt: „Ich hätte gegen jeden geboxt. Für mich ist wichtig, überhaupt wieder im Ring zu stehen.“

Seinen letzten Kampf hatte Sartison nach langer Verletzungspause Ende Januar bestritten (und gewonnen), seit Mai und dem Ende seines Universum-Vertrags vertritt sich der 33-Jährige selbst. Beim Menzer-Abschied will er weiter auf sich aufmerksam machen: „Ich hoffe in erster Linie auf einen guten Kampf, aber vielleicht ergibt sich etwas. Ich bin bereit - auch für größere Aufgaben.“

hot

Voriger Artikel
Nächster Artikel