Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
SVR siegt nach Bratwurst-Start in Sprakensehl

Fußball-Bezirksliga SVR siegt nach Bratwurst-Start in Sprakensehl

Zweites Spiel, zweiter Sieg: Der SV Reislingen/Neuhaus hat seine Tabellenführung in der Fußball-Bezirksliga durch ein 3:1 (1:1) beim SV Sprakensehl ausgebaut. Allerdings tat sich der Spitzenreiter eine Hälfte lang schwer, der SVS hielt mit und ging sogar in Führung.

Voriger Artikel
Eischott: Reich-Cup steht an
Nächster Artikel
Promi-Elf: Uwe Hain und Co. in Flettmar

Der Tabellenführer war nur eine Halbzeit lang in Schach zu halten: Der SV Reislingen/Neuhaus (l.) zog noch am SV Sprakensehl vorbei und gewann mit 3:1.

Quelle: Photowerk (nin)

Zu Beginn war‘s ein munteres Hin und Her mit Chancen auf beiden Seiten. Vitali Sterz brachte Sprakensehl in Führung, nachdem Vassili Lütke Reislingens Keeper Linus Eichenberg unter Druck gesetzt hatte. Doch der SVR schlug prompt zurück, nach Foul von SVS-Torwart Dennis Berg an Manuel Krein verwandelte Marcel Krassow den fälligen Elfmeter zum 1:1.

Das Chancenplus lag aber bei Sprakensehl, so scheiterte Ole Hildebrandt an Eichenberg (17.), und Sterz vergab aus Nahdistanz (45.). Rouven Lütke hatte alle Hände voll zu tun, die Möglichkeiten zu notieren. „Der Zettel war voll“, so der SVS-Coach. „Wir hätten mit 4:1 führen können.“ Sein Gegenüber Bodo Rabsahl fand deutliche Worte: „Wir haben in der ersten Hälfte gespielt wie eine Bratwurst.“

Doch Reislingen legte zu und traf durch Krassow und Bennet Löwner. „Super, was die Jungs in der zweiten Hälfte gespielt haben. Es waren allerdings mehr Tore möglich“, so der SVR-Trainer. Sprakensehl schwächte sich noch selbst, Sterz sah Gelb-Rot. „Trotzdem Kompliment an die Mannschaft, sie hat zu zehnt gut gekämpft“, sagte Rouven Lütke.

SVS: Berg - Bauck, A. Sterz, V. Lütke, Lüning (60. O. Gülabi) - Hildebrandt, Linne, Simon, B. Gülabi - Bouglas (64. Laeseke), V. Sterz.

SVR: Eichenberg - Krause, Brechbühler, Löwner, Busse (46. Lauriola) - Krüger, Rabsahl, Cyrys, Krassow - Alaimo - M. Krein.

Tore: 1:0 (10.) V. Sterz, 1:1 (18.) Krassow (Foulelfmeter), 1:2 (59.) Krassow, 1:3 (72.) Löwner.

Gelb-Rot: V. Sterz (SVS/69.).

sch/msc

Voriger Artikel
Nächster Artikel