Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
SVG-Heber Fasolin holt sich DM-Titel

Gewichtheben SVG-Heber Fasolin holt sich DM-Titel

Die Ausbeute der SV Gifhorn bei der Masters-DM im Gewichtheben konnte sich sehen lassen: Neben Silber und viermal Bronze gab‘s im sächsischen Rodewisch auch einen Titel.

Voriger Artikel
Gifhorn kassiert 4:5-Startpleite gegen Bremerhaven
Nächster Artikel
JSG Allertal: Zweitbestes Team Niedersachsens

Holte den DM-Titel: Alois Fasolin von der SV Gifhorn.

Quelle: Michael Franke

Und zwar durch Alois Fasolin (Altersklasse 9, bis 77 Kilogramm), der mit 48 kg im Reißen und 68 kg im Stoßen glänzte. „Im Alter von 77 Jahren ist das eine beachtliche Leistung“, lobte Gifhorns Abteilungsleiter Andree Kolschmann. „Außerdem war Alois bester SVG-Heber nach Sinclair-Punkten und steuerte einen beachtlichen Teil zum Teamerfolg bei.“ Bronze gab‘s in der AK 9 für den nach einem Fahrrad-Unfall leicht angeschlagenen Erich Nalbach (bis 94 kg).

In der AK 5 wurde Konstantin Dechand (bis 85 kg) Fünfter, in der AK 4 holte Roland Haudt (bis 69 kg) mit dem letzten Versuch im Stoßen noch Silber. Der amtierende deutsche Meister Siegfried Braun (bis 105 kg) zog sich dagegen eine leichte Zerrung im Rückenmuskel zu, erkämpfte aber Rang drei. Kolschmann (AK 3, bis 85 kg) lag nach dem Reißen auf Platz zwei, musste sich jedoch mit Bronze begnügen - trotzdem war die SVG, die Teamwertung Dritte wurde, zufrieden mit der Ausbeute. Zumal Braun, Haudt und Kolschmann vom 1. bis zum 8. Oktober für Deutschland bei der WM starten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn