Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
SV Gifhorn setzt auf Tempo

Basketball-Oberliga SV Gifhorn setzt auf Tempo

Vollbesetzt in Ärgerlaune: Die Basketballerinnen der SV Gifhorn stehen in der Oberliga zwar noch ohne Punkt da, doch die Motivation vorm Heimspiel am Samstag (17.30 Uhr) in der Halle der Adam-Riese-Grundschule gegen den Tabellenzweiten MTV/BG Wolfenbüttel II ist ungebremst - aus mehreren Gründen…

Voriger Artikel
Isenbüttels und Müdens Schiris geehrt
Nächster Artikel
Wittingen: Wieder Formtief

Konzentriert: Die SV Gifhorn erwartet den Tabellenzweiten.

Quelle: Photowerk (mf)

„Wir haben einen vollen Kader, sind stark besetzt“, freut sich SVG-Coach Maik Czubera, der nur auf Ronja Stöter (Bänderdehnung) und eventuell auf Ellen Brandt sowie Tanja Bischoff (beide erkältet) verzichten muss.

Der zuletzt gut funktionierende Wechsel in der Defensive zwischen Mann- und Zonendeckung soll auch gegen den Tabellenzweiten Früchte tragen. In der Offensive setzt Czubera auf Tempo: „Ich habe alle Flinken an Bord, wir wollen schnell nach vorn spielen.“

Allerdings muss Gifhorn etwas abstellen. „Wir dürfen nicht wieder das erste Viertel verschlafen, ansonsten konnten wir die Partien ja immer ausgeglichen gestalten“, so der SVG-Coach.

ums

Voriger Artikel
Nächster Artikel