Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
SV Gifhorn legt los: Sechs Neue, ein Urgestein

Fußball: Bezirksliga SV Gifhorn legt los: Sechs Neue, ein Urgestein

Auch auf der Eyßelheide geht‘s wieder los: Die SV Gifhorn startete gestern in die Vorbereitung zur neuen Saison der Fußball-Bezirksliga. Nicht nur die Zugänge wurden begrüßt, auch einen neuen Co-Trainer stellte Chefcoach Arne Hoffart vor.

Voriger Artikel
0:3! Platendorf lässt die Chancen liegen
Nächster Artikel
Tolles Turnfest mit über 260 Talenten

Alte und neue SVGer: Der Gifhorner Chefcoach Arne Hoffart (h. r.) freut sich auf (h. v. l.) Betreuer Sascha Busch, Torwarttrainer Christoph Götzner, Co-Trainer Christian Kuhn; (v. v. l.) Resat Polat, Ali Ünal und Torben Schupetta.

Quelle: Sebastian Preuß

Christian Kuhn, seines Zeichens SVG-Urgestein und bis zuletzt Co-Trainer der Reserve-Mannschaft, steht Hoffart ab sofort zur Seite. Ebenso rücken Sascha Busch (Betreuer) und Christoph Götzner (Torwarttrainer) auf. „Das sind alles alte SVer, und damit ist das eine schöne Geschichte“, so Hoffart.

Innerhalb des Kaders hat sich ebenfalls einiges getan: Torben Schupetta (SV Calberlah), Resat Polat, Ali Ünal (beide SSV Didderse) und Ibrahim Nemr (eigene Reserve) sind neu mit dabei, auch die Zwillingsbrüder Moritz und Michel Krenz (beide eigene A-Jugend) zählen trotz tatkräftiger Unterstützung in der vergangenen Rückrunde als Quasi-Neuzugänge. Dagegen haben Alex Gutknecht (MTV Gifhorn II), Benjamin Peter, Dennis Kraack (beide SV Triangel), Sven Piechowiak (MTV Gamsen) und Marius Saikowski (SSV Kästorf) den Verein verlassen.

Mit diesem Gerüst will Hoffart nun den nächsten Schritt machen: „Platz neun in der vergangenen Saison war in Ordnung, in der neuen Spielzeit wollen wir uns aber verbessern.“ In der Vorbereitung soll dafür die Grundlage geschaffen werden: Mehrere Turnier-Teilnahmen und unter anderem ein Duathlon versprechen einen straffen Zeitplan.

msc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fußball-Bezirksliga
In Hehlingen geht‘s wieder los: TSV-Coach Sven Schubert (r.) mit (v. l.) Co-Trainer Mirko Reck sowie den Neuzugängen Dominik Dedolf, Stefan Schulze, Nico Albertz und Silas Mörsch.

Als Aufsteiger überraschte Fußball-Bezirksligist Hehlingen in der Vorsaison mit Platz fünf. „Das war überragend“, attestiert auch TSV-Trainer Sven Schubert, der mit seinem Team am Samstag in die Vorbereitung startete - und aus zweierlei Gründen eine realistische Zielsetzung für die neue Spielzeit bevorzugt…

mehr
Mehr aus Sport in Gifhorn