Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
SV Gifhorn im Finale

Fußball: Hadi-Cup SV Gifhorn im Finale

Das Endspiel des Hadi-Cups steht fest: Fußball-Bezirksligist SV Calberlah setzte sich zwar gestern beim Vorbereitungsturnier des VfL Rötgesbüttel in der Gruppe B durch, verzichtet aber auf das Finale. Deshalb trifft morgen (15 Uhr) die zweitplatzierte SV Leiferde auf Titelverteidiger SV Gifhorn.

Voriger Artikel
Kehrtwende bei Auf- und Abstieg
Nächster Artikel
„Wir haben uns den Sieg erkämpft“

Steht im Hadi-Cup-Finale: Titelverteidiger SV Gifhorn (v.).

Quelle: Michael Uhmeyer

Bezirksligist SVG gewann am Donnerstag in der Gruppe A zunächst gegen Kreisklassist TSV Vordorf mit 3:0 - ebenso wie auch Kreisligist VfR Wilsche/Neubokel. Damit musste das direkte Duell über den Finaleinzug entscheiden. „Und Wilsche war nah dran“, so Rötgesbüttels Spartenleiter Dirk Reuer. Am Ende siegten die Gifhorner aber mit 3:2. Reuer: „Sie waren abgeklärter.“

Gestern nun hatte Calberlah die Nase vorn, schlug die Kreisligisten Rötgesbüttel und Leiferde jeweils mit 2:1. „Die Calberlaher haben am Sonntag aber leider keine Zeit, das ist natürlich schade“, bedauerte Reuer, dessen VfL gegen den Ligakonkurrenten im letzten Gruppenspiel mit 1:2 verlor. Damit qualifizierte sich die SVL für das morgige Finale, während die Gastgeber zuvor um 13 Uhr gegen Wilsche um Platz drei kämpfen.

nik

Voriger Artikel
Nächster Artikel