Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
STV startet mit Laufeinheit, Riesenlob für Mathias Röhrs

Fußball-Bezirksliga STV startet mit Laufeinheit, Riesenlob für Mathias Röhrs

Jahrelang bildeten die Röhrs-Brüder die Mittelachse im Spiel des STV Holzland. Seit gestern ist der Fußball-Bezirksligist wieder im Training, jedoch ohne Stürmer Torsten und Abwehrspieler Holger. Geblieben ist nur noch Mathias, auf den sein STV-Trainer Christian Grunwald, am liebsten „niemals verzichten“ würde.

Voriger Artikel
Perfekt! Pratama zum BV Gifhorn
Nächster Artikel
Bibber-Beachvolleyball im Kühlschrank Flutmulde

Auftakt beim STV Holzland: Trainer Christian Grunwald (h. v. l.) mit Markus Kremling, Marius Behrens, Abgang Torsten Röhrs, Pressewart Dietmar Jürges; (v. v. l.) Niklas Rittmeier, Nigel Volans und Jonas Springborn.

Quelle: Photowerk (bas)

„Den brauchen wir. Der ist für uns Gold wert“, so Grunwald. Mathias‘ Brüder Holger und Torsten haben die Mannschaft altersbedingt in Richtung Altherren verlassen. „Sie haben es sich verdient“, gibt Grunwald zu. Außerdem muss er ab sofort auf Jan Lippelt (ebenfalls Altherren) und Marius Winter (Kreis Helmstedt) verzichten.

Die Lücken stopfen sollen Nigel Vollands, Jonas Springborn (beide SV Brackstedt) und Marius Behrens (JSG Lappwald). „Alle drei sind jung und dynamisch, passen gut ins Team und sind definitiv noch nicht am Zenit“, erklärt Grunwald, der sich auf die kommende Saison freut: „Mit den jüngeren im Team und ein paar alten Hasen haben wir die perfekte Mischung.“ Zu den neuen Jungen gehören auch Markus Kremling und Niklas Rittmeier (eigene Jugend).

Zum Trainingsauftakt gab‘s gestern eine kleine Laufeinheit und eine Besprechung. Grunwald hat das Saisonziel im Vergleich zum vergangenen Jahr etwas runterschraubt: „Die Staffel ist noch stärker als vergangene Saison. Ein Platz im gesicherten Mittelfeld sollte aber für uns drin sein.“

tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.