Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
SSV Vorsfelde oben, MTV Gifhorn bleibt dran

Fußball-Landesliga SSV Vorsfelde oben, MTV Gifhorn bleibt dran

Spitze der Spitzengruppe: Der SSV Vorsfelde konnte sich am vergangenen Spieltag der Fußball-Landesliga durch den 3:0-Auswärtserfolg beim SC Göttingen 05 an der Tabellenspitze etwas absetzen und profitierte dabei vom Ausrutscher des MTV Gifhorn. Der ärgste Verfolger kam beim Aufsteiger VfL Salder nicht über ein 0:0 hinaus.

Voriger Artikel
Stark! Aufsteiger FSV Adenbüttel/Rethen vorn
Nächster Artikel
MTV erwartet VfL : „Wir wollen mitspielen“

Ansichtssache, wer oben ist: Der SSV Vorsfelde (u.) liegt in der Tabelle drei Punkte vor dem MTV Gifhorn (o.), doch die Schwarz-Gelben haben ein Spiel weniger und das bessere Torverhältnis.

Quelle: Photowerk (cc)

Gifhorn hatte bis dahin alle Spiele gewonnen, war nur einen Punkt vom SSV entfernt. Doch während die Elf von SSV-Coach André Bischoff seit dem 1:1 gegen den Goslarer SC 08 II vom zweiten Spieltag alle vier folgenden Partien gewinnen konnte, patzten die Gifhorner - haben allerdings das bessere Torverhältnis und ein Spiel weniger absolviert.

„Es kristallisiert sich eine erste Tendenz in der Tabelle heraus, in der sich fünf Mannschaften vom Rest des Feldes absetzen“, erkennt Bischoff. Hinter Vorsfelde (16 Punkte)und Gifhorn (13) folgen der BSC Acosta, der MTV Wolfenbüttel (jeweils 13 Punkte) und der BSV Ölper (12 Punkte).

Diese Momentaufnahme sorgt im SSV-Lager für Freude: „Wir sind auf einem guten Weg, der aber noch lang ist. Wenn wir oben bleiben wollen, müssen wir jedes Spiel voll konzentriert angehen und jede Woche abliefern.“

mth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn