Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
SSV: Trainer bleibt, Neumann kommt

Fußball - Landesliga SSV: Trainer bleibt, Neumann kommt

Zum Abschluss musste sich der SSV Kästorf in der Fußball-Landesliga bei der SVG Einbeck mit 0:2 (0:1) beugen, doch beim Vierten der Abschlusstabelle gab‘s auch Erfolgserlebnisse: Trainer Heinz-Günter Scheil bleibt, Mittelfeldmann Juri Neumann kommt.

Voriger Artikel
Die Elf des Jahres
Nächster Artikel
Adenbüttel: Erster Sieg für Schemionek

Kästorf: Trainer Heinz-Günter Scheil bleibt.

„Das war eine Punktlandung“, freute sich Kästorfs Spartenleiter Stefan Redler über die späte Einigung mit dem Coach. „Wir sind glücklich und hoffen, dass wir jetzt weiter auf der Erfolgsschiene bleiben.“ Helfen dürfte dabei Neuzugang Neumann (ehemals VfL Wolfsburg II, zuletzt Eintracht Braunschweig II). Kapitän Holger Kraune wird den SSV hingegen verlassen. „Ansonsten bleibt die Mannschaft aber zusammen“, so Redler.

Mindestens eine weitere Saison bleibt auch Scheil, der im letzten Saisonspiel einen „würdigen Abschied“ sah – für seinen Einbecker Trainerkollegen. „Das Spiel war in Ordnung, aber es fehlte die letzte Konsequenz“, so Scheil, der einigen Akteuren mehr Einsatzzeit gab, die ansonsten nicht so viel gespielt hatten.

SSV : Schulze – Jacobs (47. Martinson), Dimitrijevic, Kraune, Zurek – Schulz, Hanke, Ludwig (60. Scheil), Gehnke – Keil, Hoff (60. Hauk).
Tore : 1:0 (10.) Breitenstein, 2:0 (46.) Misch.
Gelb-Rot: Gehnke (SSV/75.).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fußball - Landesliga
Überließ Benjamin Korsch den Elfer: Aber auch Rick Bewernick (r.) gelang bei Vorsfeldes 5:2 ein Treffer.

Versöhnliches Ende einer eher durchwachsenen Saison: Mit 5:2 (2:0) fertigte der SSV Vorsfelde den FC Grone zum Abschluss der Fußball-Landesliga ab. „Wir haben den Zuschauern richtig etwas geboten“, freute sich Co-Trainer Beppo Carusone, für den es zugleich sein letztes Spiel in Vorsfelde war.

mehr
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.