Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Rühen bittet zum Duell: Osloß will Paroli bieten

Fußball: 1. Kreisklasse Gifhorn I Rühen bittet zum Duell: Osloß will Paroli bieten

Der TuS Ehra-Lessien, der SV Osloß und der TSV Schönewörde haben in der 1. Fußball-Kreisklasse Gifhorn 1 Aufwärtstrends zu verzeichnen - und die sollen am Sonntag weitergehen.

Voriger Artikel
Hält Adenbüttels Top-Serie gegen Wittingen?
Nächster Artikel
3:2! Hallmann schießt Gifhorn zum Sieg

Der SVO will sich nicht verstecken: Osloß (r.) gibt sich vor der Partie beim Tabellenzweiten SV Rühen kämpferisch.

Quelle: Sebastian Preuß

Der TuS Ehra-Lessien tankte zuletzt Selbstvertrauen, holte mit einem 1:1 beim SV Westerbeck einen Punkt. Morgen reist der SV Tülau/Voitze zum Duell an. „Da kommt richtig was auf uns zu“, weiß TuS-Coach Bernd Boese. Besonders die Angriffsreihe der Tülauer ist laut Boese nicht zu unterschätzen: „Wir müssen Tülaus Offensive aus dem Spiel nehmen und versuchen, unser Spiel durchzuziehen.“

Der SV Osloß muss zum SV Rühen , der punktgleich mit Spitzenreiter SV Tappenbeck auf Platz zwei liegt. Für die Elf von SVO-Coach Markus Herbst gab’s zuletzt ein 1:1 gegen den VfL Wahrenholz II, und auch vor dem Topteam wollen sich die Osloßer nicht verstecken. „Wenn wir konzentriert sind und kompakt stehen, haben wir unsere Möglichkeiten“, weiß Herbst. „Wir wollen Rühen Paroli bieten und gucken, was drin ist.“

Nach einem spielfreien Wochenende erwartet der TSV Schönewörde morgen den SV Groß Oesingen II - und der bringt nach seinem ersten Saisonsieg (5:1 gegen den SV Barwedel) viel Schwung mit. „Die vergangenen Partien gegen Oesingen waren schon nicht leicht, es ist schließlich fast die komplette Erste von vor ein paar Jahren“, sagt TSV-Spielertrainer Dennis Dornuf. „Wir werden spielerisch aber immer besser.“

yps

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn