Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Rinkes: Erstmals international auf dem Podest

Tanzen Rinkes: Erstmals international auf dem Podest

Premiere für Hans-Hermann und Ursula Rinke: Das Tanzpaar des TSC Gifhorn schaffte erstmals in seiner Laufbahn bei einem Weltranglistenturnier den Sprung aufs Treppchen! Nach Platz elf bei den 7. Saxonian Dance Classics in Dresden verbuchte das TSC-Duo nun in Aarhus mit dem dritten Platz seinen bisher größten internationalen Erfolg.

Voriger Artikel
Vorsfelde: Keine Ruhepause im Derby gegen Calberlah
Nächster Artikel
Motivierter MTV startet in Göttingen in die Rückrunde

Auf das Treppchen getanzt: Ursula und Hans-Hermann Rinke vom TSC Gifhorn fuhren mit dem dritten Rang im dänischen Aarhus ihre erste internationale Podestplatzierung überhaupt ein.

Aarhus. Beim Danish International Dance Festival stand unter anderem ein WDSF-Weltranglistenturnier der Senioren-IV-S-Klasse mit Paaren aus vier europäischen Nationen auf dem Programm, darunter auch die Rinkes. Und schon in der Vorrunde erhielten sie für ihr sehr musikalisches Tanzen von den neun internationalen Wertungsrichtern 39 von 45 möglichen Kreuzen. So qualifizierten sie sich souverän fürs Finale der sieben besten Paare.

In der Endrunde konnten die Gifhorner diese Leistung nicht nur bestätigen, „sie haben sich sogar nochmal gesteigert“, so TSC-Pressewartin Annette Behling. Aufgrund der verdeckten Wertungen wussten die beiden aber bis zur Siegerehrung nicht, auf welchem Platz sie gelandet waren. Behling: „Umso größer war natürlich ihre Freude, als sie als Dritte auf das Podest gebeten wurden!“

Verbunden war damit ein gewaltiger Satz in der offiziellen Weltrangliste. Dort stehen die Rinkes jetzt auf Rang 43.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn