Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Rekord! Ausverkauft in 60 Minuten

Fußball: AZ-Cup Rekord! Ausverkauft in 60 Minuten

Er ist und bleibt das Highlight der Gifhorner Hallenfußball-Saison: Gestern startete der Vorverkauf für den AZ-Cup am 27. Dezember im Sportzentrum Süd - und schnell konnte Organisator Hans-Jürgen Dölves verkünden: „Ausverkauft in 60 Minuten. Das ist neuer Rekord!“

Voriger Artikel
Karunaratne: Im BVG-Trikot hat er erst einen Satz abgegeben
Nächster Artikel
Didderse: Meißner spricht Klartext

Was für ein Andrang: Vor der Aller-Zeitung bildete sich eine lange Schlange, auch in der Geschäftsstelle war‘s voll, ehe es die  AZ-Cup-Bändchen gab, die nach einer Stunde bereits ausverkauft waren.

Quelle: Photowerk (mat)

Den Kragen hochgezogen, um der Witterung zu trotzen, fanden sich gegen 7.30 Uhr die ersten AZ-Cup-Fans vor der Konzertkasse der Aller-Zeitung ein, eineinhalb Stunden vor der offiziellen Öffnung. Der Andrang war groß, nicht alle Kartenwünsche konnten erfüllt werden - die Frühaufsteher waren im Vorteil. Kerstin Ahrens aus Grußendorf berichtete: „Ich war seit 7.45 Uhr hier und ungefähr die Zehnte in der Reihe. Aber für den AZ-Cup nehme ich das gern in Kauf.“ Seit 2005 ist sie treuer Gast auf der Tribüne, drückt ihrem Sohn Jan vom SV Calberlah die Daumen.

Ebenfalls aus Grußendorf angereist kam Helmut Kemnitz - Großvater von Kim Kemnitz, der für den MTV Gifhorn die Schuhe schnürt: „Kim studiert in Wales. Zum AZ-Cup ist er aber da - und das lassen wir uns als Familie nicht nehmen.“

Marcel Bauschmann aus Calberlah nahm den Bändchenkauf selbst in die Hand. „Das ist das Highlight des Jahres, der 27. Dezember ist Pflichttermin. Die Atmosphäre ist klasse - besonders wenn der SV Calberlah die Trophäe gewinnt“, so Bauschmann augenzwinkernd.

Auch Stefan Redler, Spartenleiter des Bezirksliga-Spitzenreiters SSV Kästorf, stand an: „Das Spektakel lasse ich mir nicht entgehen.“ Der Satz war kaum beendet, da kam von Markus Theiner, Teammanager des Titelverteidigers SV Gifhorn, die scherzhafte Spitze: „Für euch gelten die Karten doch eh nur für zwei Spiele.“ Klar ist: Nicht nur Theiner und Redler werden sich am 27. Dezember wiedersehen - denn das Sportzentrum Süd ist ausverkauft!

mth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn