Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Reislingen fordert den Spitzenreiter

Fußball-Bezirksliga Reislingen fordert den Spitzenreiter

Leckerbissen in der Fußball-Bezirksliga: Der SV Calberlah ist am Sonntag (15 Uhr) darauf aus, die Tabellenführung zu verteidigen, doch die Aufgabe beim Dritten SV Reislingen/Neuhaus hat es in sich.

Voriger Artikel
2. Gifhorner Lauftag: Sonntag geht‘s los
Nächster Artikel
TuS: Siegerbier statt Durststrecke

Topspiel am Bötzel: Der Tabellendritte SV Reislingen/Neuhaus (M.) trifft auf den Spitzenreiter SV Calberlah.

Quelle: Michael Franke

SVR-Coach José Salguero freut sich nicht nur auf den Gegner, darüber hinaus ist es auch die erste Partie seit der Winterpause, die auf dem Bötzel stattfindet. „Wir wollen den Zuschauern ein schönes Spiel liefern“, kündigt Salguero an und baut damit die Brücke zum Duell in der Hinrunde (2:2), das eine Begegnung von höchster Intensität war. „Ziel ist es, Calberlah erneut Paroli zu bieten“, sagt Salguero, der allerdings auf Tom Thies (Urlaub) und Bennet Löwner (Nasenbeinbruch) verzichten muss.

Die Lust am Kräftemessen ist auch bei den Calberlahern groß. „Reislingen hat uns im Hinspiel einiges abverlangt, wir mussten 110 Prozent bringen, um das Unentschieden zu erreichen“, erinnert sich Calberlahs Trainer Henning Grußendorf. Das 2:2 ist Warnung genug, aber keine Abschreckung - für die Gäste sollen drei Punkte her. „Ich gehe davon aus, dass wir nicht viele Chancen bekommen“, so Grußendorf, „aber die, die wir bekommen, müssen wir eiskalt nutzen!“

msc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fußball-Bezirksliga
Kellerduell in Wolfsburg: Der VfR Eintracht Nord Wolfsburg (r.) hofft auf ein Ende der langen Durststrecke, der MTV Wasbüttel muss die Pleite gegen Didderse aus den Köpfen bekommen.

Es ist der Abschluss der Wochen der Wahrheit für die Fußballer des MTV Wasbüttel: Am Sonntag (15 Uhr) steht das dritte Bezirksliga-Kellerduell in Folge an, für den Fünftletzten geht es zum Drittletzten VfR Eintracht Nord Wolfsburg, der seinerseits um ganz wichtige Punkte ringt.

mehr
Mehr aus Sport in Gifhorn