Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Redeker und Junioren mit Medaillen-Chancen

Sommerbiathlon Redeker und Junioren mit Medaillen-Chancen

Am Freitag beginnt in Altenberg der erste Teil der Sommerbiathlon-DM, insgesamt 14 heimische Sportler haben sich dafür qualifiziert. Die jüngsten Athleten gehen dabei am aussichtsreichsten ins Rennen - und profitieren nebenbei von einer Neuerung.

Voriger Artikel
RSC: Auftakt nach Maß
Nächster Artikel
Uhdes in der Endrunde

Liebt den Kampf Mann gegen Mann: USK-Ass Hendrik Berner (l.) hat bei der Sommerbiathlon-DM in Altenberg große Medaillenchancen.

Durch die Zweiteilung der Titelkämpfe (siehe Text) starten die Junioren in Altenberg nur noch mit dem Kleinkaliber, die Luftgewehr-Wettkämpfe folgen zwei Wochen später. „So können sie sich auf eine Sache konzentrieren, das kommt ihnen entgegen“, weiß Peter Kostrewa, Spartenleiter des USK Gifhorn, das mit einem Dutzend Teilnehmern mal wieder das größte heimische Kontingent stellt.

Die besten Medaillenchancen hat Hendrik Berner, zuletzt bei der EM mit Silber und Bronze dekoriert. Kostrewa: „Allerdings geht‘s am Freitag mit dem Sprint los, seiner Wackeldisziplin. Er startet lieber Mann gegen Mann.“ Dieser Massenstart steigt am Samstag, ehe am Sonntag die Staffel-Wettbewerbe stattfinden. Neben Berner hat das USK im Juniorenbereich noch den ebenfalls hochgehandelten Steffen Hannich sowie Georg Paulmann und DM-Debütant Leon Wolff im Aufgebot. „Georg und Leon haben sich zuletzt extrem gut gemacht“, lobt der Spartenchef.

Die Herren, Damen und Altersklassen bestreiten in Altenberg sowohl die Kleinkaliber- als auch die Luftgewehr-Wettkämpfe. „Für uns hat sich also nichts geändert“, so Kostrewa, der in der Herren-AK-Konkurrenz Top-Ten-Plätze anpeilt. Hendrik Redeker (SV Jembke) hat bei den Herren sogar das Podium im Blick. „Das ist definitiv sein Ziel“, so Kostrewa.

Weitere heimische Starter - Juniorinnen: Rieka Saucke, Svenja List; Damen AK: Maren Saucke; Herren: Felix Saucke, Hanno Löwenthal, Christian Strohal (alle USK), Jörg Glowienke (SV Allerbüttel); Herren AK: Christoph Götze (USK).

nik

Voriger Artikel
Nächster Artikel