Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Rebound-Ass Budzinski verhilft SVG zum Sieg

Basketball: Bezirksoberliga Rebound-Ass Budzinski verhilft SVG zum Sieg

Als vor dem Spiel gegen den BSC Acosta II nach und nach die Absagen eintrudelten, wurde es Miroslaw Großmann etwas mulmig zumute. „Oh Gott, so viele Ausfälle…“, entfuhr es dem Basketball-Coach der SV Gifhorn.

Voriger Artikel
Blau-Weiß stolpert über die Kickers
Nächster Artikel
Tolle MTV-Panthers

Schnell enteilt: Margot Julie Veniel (am Ball) und Frederike Höfermann (h. l.) steuerten 41 Punkte zum 67:40-Erfolg von Spitzenreiter SV Gifhorn gegen den BSC Acosta II bei.

Quelle: Photowerk (cc)

Trotzdem siegte der Bezirksoberliga-Spitzenreiter letztlich mit 67:40 (43:18). Auch dank seiner Rebound-Königin.

Danielle Budzinski war unter dem Korb stets zur Stelle. „Sie stand immer richtig und hat sich alle Rebounds geschnappt“, lobte Großmann - und fügte schmunzelnd hinzu: „Jetzt muss ich ihr nur noch beibringen, auch Punkte zu sammeln.“

Dafür sorgte diesmal vor allem das Trio Margot Julie Veniel, Frederike Höfermann und Doreen Pohlabeln. Großmann: „Sie haben das stark gemacht.“ So stark, dass Gifhorn zur Halbzeit einen satten Vorsprung herausgeworfen hatte.

Und genau das wurde dann zwischenzeitlich zum Problem. Im dritten Viertel ließ es die SVG etwas lockerer angehen - prompt ging der Durchgang mit 9:13 verloren. „Das hat mich geärgert“, sagte Großmann, der aber ruhig blieb. „Ich habe nicht viel rumgeschrien, werde das im Training ansprechen“, so Gifhorns Coach. Er weiß: „So etwas kann gegen einen stärkeren Gegner in die Hose gehen.“

Diesmal reichte es allerdings zu einem souveränen Sieg. Großmann: „Die Braunschweigerinnen waren uns vor allem auch konditionell unterlegen.“

SVG: Budzinski, Hagenah, Höfermann (15), Pohlabeln (14), Schult (4), Stöter, Veniel (26), Bischoff (8).

nik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn