Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Ratsherrenlauf: Hermann kann Gesamtsieg holen

Laufcup Ratsherrenlauf: Hermann kann Gesamtsieg holen

Es ist alles angerichtet für die Titelverteidigung: Bereits am Sonntag kann Miriam Hermann (Injoy Wolfsburg) den Gesamtsieg beim Laufcup klarmachen. Sollte sie auch beim 21. Ratsherrenlauf in Adenbüttel über die 10.000 Meter triumphieren, ist Hermann nicht mehr von Rang eins zu verdrängen.

Voriger Artikel
Turnfest steigt in der Flutmulde
Nächster Artikel
Gifhorn in Bestbesetzung gegen Osnabrück

Ratsherrenlauf in Adenbüttel: Am Sonntag geht der Laufcup in seine sechste Runde, ob der Gesamtführende Valentin Harwardt (Nr. 331) startet, ist noch fraglich. Miriam Hermann (Bild li.) kann am Sonntag den Gesamtsieg holen.

Quelle: Michael Franke

Es wäre ihr sechster Sieg im sechsten Rennen, fünf weitere Läufe würden nur noch folgen. Schneller geht‘s nicht - und genauso schnell hatte es Hermann im Vorjahr geschafft. Diesmal muss sie vorzeitig siegen, da es im August studienbedingt in die USA geht, vor ihrer Abreise dann nur noch der Laufcup in Fallersleben ansteht. Doch niemand zweifelt, dass die Wolfsburgerin wieder in Adenbüttel den Sack zumacht. „Natürlich ist sie die Favoritin“, sagt Laufcup-Organisator Hans-Günter Wolff.

Hinter Hermann geht ein ausgeglichenes Starterfeld mit Claudia Parschau, Michelle Evers und Ines Roessler (alle LV ASPA Wolfsburg) ins Rennen. Das Trio schickt sich an, erstmals die Spitze in der Teamwertung zu erreichen. Bei den Männern ist der Start von Valentin Harwardt und Alexander Krenz (beide VfL Wolfsburg) ungewiss. So könnten Frank Balzer (VfB Fallersleben) und Hendrik Redeker (LV ASPA) in die Favoritenrolle rutschen.

Übrigens: In Adenbüttel besteht die letzte Möglichkeit, sich noch für den Laufcup 2015 anzumelden. „Wir haben schon jetzt eine Rekordbeteiligung von 469 Teilnehmern“, freut sich Wolff über den Run auf seine Rennserie.

Außerdem stehen in Adenbüttel noch Läufe über 5000 m, 2500 m (beide 10 Uhr) und 800 m (11.15 Uhr) an.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn