Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
RSV-Talente fahren sechsmal aufs Podest

Kunstradfahren RSV-Talente fahren sechsmal aufs Podest

Sechs Podestplätze und zwei weitere Qualifikationen für die Landesmeisterschaft: Mit nahezu optimaler Ausbeute kehrten die Kunstradfahrerinnen des RSV Löwe Gifhorn vom Bezirkspokalfahren in Baddeckenstedt zurück.

Voriger Artikel
Jembke holt Cup und ein besonderes Ticket
Nächster Artikel
MTV Gifhorn: Dünner Kader, dicke Ausbeute

Erfolgreich: Mona Komnick (gr. Bild) steuerte zwei Siege zum erfolgreichen Abschneiden bei.

Platz eins trotz eines Sturzes: dieses Kunststück gelang Mona Komnick und Paula Busse im 2er-Kunstrad (Schülerinnen). „Die beiden haben ihre neue Kür für die Landesmeisterschaft getestet. Da gab‘s auch ein paar Unsicherheiten, aber für den Sieg hat es gereicht“, sagte RSV-Abteilungsleiter Andre Komnick. Auch im 1er-Kunstrad gewannen Busse (U 13) - vor Teamkollegin Isabell von Possel (beide mit persönlicher Bestleistung) - und auch Mona Komnick (U 15) souverän.

Für den vierten Sieg sorgte die jüngste RSV-Starterin. Marla Wohltmann gewann in der U 9 ihren ersten Pokal - ebenfalls mit persönlicher Bestleistung - und konnte sich als einzige Starterin in ihrer Altersklasse für die Landesmeisterschaft qualifizieren. Teamkollegin Hannah Hermann (U 11) rutschte nach einem Fehler auf Platz drei ab.

Während es Luisa Geisler (U 15) als Vierte nicht schaffte, die erforderlichen Qualipunkte zu sammeln, durfte Jennifer Zauter (U 13) als Fünfte jubeln. Andre Komnick: „Dank persönlicher Bestleistung ist auch sie im Mai in Achim dabei.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn