Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
RSV Löwe: Gibt es heute goldige Meisterschaften?

Kunstradfahren RSV Löwe: Gibt es heute goldige Meisterschaften?

Da sollten die Kunstradsport-Talente des RSV Löwe beim Packen etwas Luft in der Sporttasche lassen. Gut möglich, dass heute (10 Uhr) so manche Medaille bei den Bezirksmeisterschaften in Seesen mit ins Rückreise-Gepäck nach Gifhorn wandert…

Voriger Artikel
Wilsche: Top-Abwehr trifft auf zweitbesten Sturm
Nächster Artikel
Grün-Weiß: Ohne Top-Trio gibt‘s eine 1:5-Niederlage

Beste Titelchancen: Gifhorns Juniorin Hannah Schütz.

Der RSV startet in insgesamt sieben Disziplinen. „Und gleich in sechs davon gehen unsere Talente als Favoriten an den Start“, freut sich der RSV-Vorsitzende Andre Komnick. Zwei Gold-Chancen gibt es für Mona Komnick (U 15) und für Paula Busse (U 13): Sie starten gemeinsam im 2er-Wettbewerb (Schülerinnen) und später dann noch jeweils im 1er. „Paula und Mona gehen in allen Disziplinen mit großem Vorsprung in die Wettkämpfe“, so der Vorsitzende.

Beste Titelchancen hat bei über 20 Punkten Vorsprung auch Juniorin Hannah Schütz. „Für sie ist es der erste Start in dieser Klasse. Platz eins wäre da ein großer Erfolg“, so Andre Komnick. Ebenfalls fest eingeplant für Gold ist Alenia Lammers (U 9). Titelverteidigerin Marla Wohltmann (U 11) geht zudem mit knappen Vorsprung ins Rennen.

Weitere Podestplätze sind für Hannah Hermann (U 13), Isabell von Possel, Jennifer Zauter, Luisa Geisler (alle U 15) sowie für Debütant Bennet Wohlenberg (U 11) möglich. Felipa Hirt (Juniorinnen), Lovisa und Linnéa Gellert (beide U 11) werden es schwerer haben. „Die Konkurrenz ist stark“, so Andre Komnick.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn