Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Promi-Kick in Wilsche für „Helfen vor Ort“

Fußball Promi-Kick in Wilsche für „Helfen vor Ort“

Toller Promi-Kick für die AZ-Aktion „Helfen vor Ort“! Wenn am Freitag (18.30 Uhr) in Wilsche die NFV-Lotto-Auswahl aufs Traditionsteam von Eintracht Braunschweig trifft, steht allein auf Seiten der NFV-Promis die Erfahrung von fast 1300 Bundesligaspielen auf dem Fußballplatz - inklusive eines deutschen Meisters und mehrerer Pokalsieger. Doch auch die Eintracht wartet mit prominenten Namen auf.

Voriger Artikel
Für Kästorf „war mehr drin“
Nächster Artikel
„Euphorie pur“ bei Meister Calberlah

Wieder in Wilsche: Die NFV-Auswahl (r.) und die Eintracht.

Quelle: Lea Gossmann

„Der Vorverkauf läuft prima, sämtliche Erlöse aus Spenden und Eintritt kommt der AZ-Aktion zu Gute“, berichtet Iven Rupscheit vom ausrichtenden VfR Wilsche/Neubokel.

Morgen werden dann für das NFV-Team um Trainer Asmus Weber unter anderem Frank Hartmann (deutscher Meister und Pokalsieger mit Bayern München), Jörg Kretzschmar, Patrick Grün (beide Pokalsieger mit Hannover 96) oder Martin Giesel (Hannover 96) auflaufen. Aber auch Schlagzeuger Rainer Schumann (Fury in the Slaughterhouse) ist für den guten Zweck ebenso am Ball wie Tatjana Polze, die einst für den VfL Wolfsburg in der Bundesliga spielte. Für die Eintracht-Traditionsmannschaft laufen unter anderem Jan Spoelder, Thomas Pfannkuch, Arne Hoffart, Goran Radojevic und auch Präsident Sebastian Ebel auf.

„Für ein tolles Rahmenprogramm ist ebenfalls gesorgt“, verspricht Rupscheit. Den kleinen Gästen steht eine Malecke und eine Hüpfburg zur Verfügung. Als Highlight wird das Eintracht-Maskottchen Leo im Wilscher Maschstadion zu Gast sein.

„Wir wünschen uns am Freitag eine volle Hütte, damit eine tolle Spendensumme zusammenkommt“, sagt Rupscheit und dankt schon einmal „allen Sponsoren und dem DRK, das uns die Hüpfburg zur Verfügung stellt“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn