Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Probst holt den nächsten DM-Titel

Kraftdreikampf Probst holt den nächsten DM-Titel

Der nächste DM-Titel ist da: Heinz Joachim Probst vom TuS Müden-Dieckhorst siegte auch bei den Kraftdreikampf-Meisterschaften in Herzberg - und war trotzdem nicht ganz zufrieden.

Voriger Artikel
2:1! Hedt erlöst VfL per Elfmeter
Nächster Artikel
MTV II: Potenzial da, Landesliga futsch

Erneut bei der DM erfolgreich: Heinz Joachim Probst vom TuS Müden-Dieckhorst holte seinen nächsten Titel.

Probst trat in seiner Klasse (bis 100 Kilogramm, 65 bis 69 Jahre) aufgrund von Knieproblemen lediglich in einer Disziplin an, setzte sich im Kreuzheben aber durch. „Es lief ganz gut“, freute sich der Müdener.

Nachdem er die für den Titel nötigen 160 Kilogramm gemeistert hatte, ließ er 175 Kilogramm auflegen - das wäre DM-Rekord gewesen. „Ich hatte die 175 Kilo auch oben - aber ich habe sie nicht gültig gekriegt“, so Probst. „Und zwar zu Recht, es hat schon gewackelt. Ich war hinterher ein bisschen böse auf mich, das war wohl eine Konzentrationsschwäche.“

Mit ein wenig Abstand konnte Probst über den missglückten Versuch schon wieder schmunzeln: „Ich hoffe, es gibt noch ein paar Möglichkeiten für mich.“ Auf die EM und die WM verzichtet er in diesem Jahr, erst mit den norddeutschen Meisterschaften geht‘s weiter. „Ich mache eine Pause“, so Probst, der jetzt wieder das Sportabzeichen anpeilt: „Die Hälfte habe ich schon.“

sch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn