Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Probst: Titel-Jubiläum zum Abschied

Kraftdreikampf Probst: Titel-Jubiläum zum Abschied

Rechtzeitig zum Abschied aus der M65 gab‘s für Heinz Joachim Probst ein Jubiläum: Bei seinem letzten Wettkampf in dieser Altersklasse sicherte sich der Kraftdreikämpfer des TuS Müden-Dieckhorst in Eilenburg seinen insgesamt 15. DM-Titel.

Voriger Artikel
Lehrgang beim SV Triangel: Tipps vom Landestrainer
Nächster Artikel
VfR: Die Doppelbelastung kann zum Trumpf werden

Nächster DM-Titel: Heinz Joachim Probst gewann in Eilenburg in der Altersklasse M65 seine 15. Meisterschaft.

Die Kreisstadt in der Nähe von Leipzig ist ein gutes Pflaster für Probst. „Ich bin dort schon zum fünften Mal gestartet“, sagte der Müdener - und lobte die Organisation: „Die war sehr gut, obwohl es sich um eine Mammutveranstaltung handelte.“ Er selbst ging in der Gewichtsklasse bis 100 Kilogramm ins Rennen, bewältigte im Kreuzheben eine Last von 150 kg. „Ein bisschen mehr hätte es schon sein können“, sagte Probst, dem immerhin 23 Kilo zu seinem eigenen deutschen Rekord fehlten.

Die nächsten Großereignisse werfen aber schon ihre Schatten voraus. Im Juni steht die EM im englischen Manchester auf dem Programm, im Oktober steigt die Heim-WM in Herzberg. „Meine Präferenz liegt auf den Titelkämpfen im eigenen Land“, verriet der Müdener, der dann in der neuen Altersklasse (M70) starten wird. „Umso schöner war der Abschluss in der M65.“

nik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn