Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Premierensieg für MTV Gifhorn - Wolfsburg und Ehmen vorn

Turnen – Bezirksliga-Rückrunde Premierensieg für MTV Gifhorn - Wolfsburg und Ehmen vorn

Braunschweig. Die Rückrunde der Teamwettbewerbe im Turn-Bezirk standen im Zeichen der heimischen Talente: In den sieben verschiedenen Wettkampfklassen gab es vier heimische Siege und zahlreiche vordere Platzierungen. Neben dem TSV Ehmen (zwei erste Plätze) und dem VfL Wolfsburg fand sich erstmals auch der MTV Gifhorn ganz oben auf dem Podest wieder!

Voriger Artikel
Bei Lupo kein Platz: Mayorals Bruder trainiert in Gifhorn
Nächster Artikel
SV Gifhorn: Ein Start mit schwierigen Vorzeichen

Erfolgreich: Der TSV Vordorf (hinten) und die TG Gifhorn/Vordorf (vorn).

Nach der Hinrunde in Einbeck galt es für die Gifhornerinnen das Siegertreppchen in der P6-9 zu verteidigen - und das gelang. Vor allem am Balken. „Hier schafften es die vier sich oben zu halten. Damit sicherten sie wichtige Punkte“, zollte auch Kim Ellmerich, Trainerin des TSV Vordorf, Lob. Am Ende hatte Gifhorn mit 378,533 Zählern gerade einmal 0,965 Pünktchen Vorsprung auf den SCE Gliesmarode.

Deutlicher fiele da der Sieg von Wolfsburg in der LK3 (Jg. 01-05) aus. „Der Balken wurde uns fast zum Verhängnis, aber schöne Übungen an den anderen Geräten brachten den erhofften Sieg“, so Martina Gröger vom VfL.

Ehmen gewann in der P5 vor Wolfsburg, das sich als Tagessieger von Platz sieben nach vorn geturnt hatte, und Ehmen in der P6-8 vorm TSV Vordorf. Und letzterer feierte das überraschende Silber. „Wir waren nach der Hinrunde Dritte, hatten nur wenige Zehntel Vorsprung vor Rang vier“, berichtet Ellmerich. Dabei gab‘s auch noch Stürze am Balken. „Aber die Mädchen haben nie ihr Ziel aus den Augen verloren, sich von Gerät zu Gerät gesteigert.“ Am Ende war es Platz zwei. „Und uns Trainerinnen standen die Tränen in den Augen“, so Ellmerich, die auch mit dem Auftritt ihres Teams in der Leistungsklasse 3, der Landesliga, zufrieden war: „In der Gesamtwertung verbesserten sich die Mädchen auf Platz sieben.“

Weitere Podestplätze in Braunschweig für Ehmen, das in der LK2 Silber holte, und die erstmals startende TG Gifhorn/Vordorf, die in der P5 Bronze holte, rundeten das starke Abschneiden der heimischen Teams ab.

Top-Ten-Ergebnisse:

LK3 (Jahrgang 05 und älter): 5. TSV Ehmen, 296,500 Punkte; 7. TSV Vordorf, 287,634 Pkt.

LK2 Jg. (05 und älter): 2. TSV Ehmen (Emily Windorpski, Joline Gabriel, Lina Müller, Jana Troppmann, Mariella Brand), 300,950 Pkt.; 4. VfL Wolfsburg, 283,967 Pkt.

LK3 (Jg. 01-05): 1. VfL Wolfsburg (Mandy Hoffmann, Michelle Marks, Jana Schröder, Amy Lenz, Daniela Rezna), 293,232 Pkt.

P5 (Jg. 07/08): 1. TSV Ehmen (Liv Andres, Leni Mafenbaier, Dila Aydin, Lena Heidemeyer, Josefina Huchel, Sophie Düvel), 337,760 Pkt.; 2. VfL Wolfsburg (Mascha Tersch, Viktoria Eichwald, Leona Reich, Kiana Wede, Lara Illenseer), 332,450 Pkt.; 3. TG Gifhorn/Vordorf, 331,850 Pkt.; 5. MTV Gifhorn, 331,800 Pkt.; 6. TSV Meine II, 330,750 Pkt.; 10. VfL Rötgesbüttel, 327,950 Pkt.

P6-8 (Jg. 05-07): 1. TSV Ehmen (Viviane Willmann, Melissa Schmidt, Emma Furchner, Sinah Fabig, Vienna Kari, Johanna Methner, Nele Jabczynski), 388, 228 Pkt.; 2. TSV Vordorf (Iris Borowski, Nele Schimpf, Lea-Sophie Hendel, Maileen Bertram, Sophie Biela, Jette Streppel), 377,750 Pkt.; 4. TSV Meine, 375,518 Pkt,; 6. VfL Wolfsburg, 374,983 Pkt.; 8. MTV Gifhorn, 360,067 Pkt.;

P6-9 (Jg. 04 und älter): 1. MTV Gifhorn (Luisa Pavulins, Paulin Vollmer, Lena Schwarz, Nancy Luft, Emma Holzgraefe, Phillis Tersch, Maria Frömling, Franka Nowak), 378,533 Pkt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn