Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Premiere dank Klingenberg

Gerätturnen Premiere dank Klingenberg

Premiere! Zum ersten Mal wird für den TSV Vordorf eine Turnerin beim Deutschland-Cup starten: Lina Klingenberg qualifizierte sich im Gerätturnen für die Veranstaltung am kommenden Samstag in Haslach. Platz drei bei den Landesmeisterschaften der Mädchen brachte das ersehnte Ticket.

Voriger Artikel
Waldbad: VfL-Asse Cleve/Wilde siegen
Nächster Artikel
EM: Burhard hat Bronze sicher

Sie macht Vordorf mächtig stolz: Die TSV-Turnerin Lina Klingenberg nimmt am Deutschland-Cup teil.

Erstmals startete Klingenberg dieses Jahr in der KM 2 (Jahrgang 1997 und älter), ein Wettkampf, an dem meist nur Stützpunkt-Turnerinnen teilnehmen. „Die Anforderungen waren hoch, die Aufregung groß“, berichtet Trainerin Kim Krull. Doch Klingenberg zeigte sich von ihrer besten Seite, konnte sogar am Sprung die höchste Wertung aller Starterinnen erreichen.
„Schon früh hat sich gezeigt, dass Lina ein Turntalent ist. Ganz wie ihre Großmama“, berichtet TSV-Pressewartin Carola Nußbeutel. Talentiert – und trainingsfleißig. Nußbeutel: „Lina trainiert bis zu fünf Mal in der Woche. Das hat sich ausgezahlt.“ Für Klingenberg und für den TSV!

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.