Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Premiere: Zehn-Meilen-Lauf in Wilsche

Leichtathletik Premiere: Zehn-Meilen-Lauf in Wilsche

Titel von Laufveranstaltungen des VfR Wilsche/Neubokel sprengen auch gern mal die 40-Buchstaben-Grenze - so gesehen ist der Jan-Rücker-Zehn-Meilen-Lauf, der am 24. November (11 Uhr) in Wilsche startet, geradezu einprägsam und folgt dennoch einer guten Tradition. „Zu runden Geburtstagen bekommen unsere Mitglieder ausgefallene Laufevents geschenkt“, erklärt VfR-Spartenleiter Stefan Hölter die Namensgebung.

Voriger Artikel
Wegner: Eddy geht den nächsten Schritt
Nächster Artikel
Mit Mut ins Topspiel: MTV setzt auf den Angriff

Die Vorbereitung ist im Gange: Der VfR Wilsche/Neubokel veranstaltet am 24. November den Jan-Rücker-Zehn-Meilen-Lauf.

Die Idee für die hierzulande ungewöhnliche Laufdistanz lieferte Jürgen Rabba, der bei der Laufsparte für die Zeitmessung und EDV zuständig ist. „Er hat sich schon seit langem einen Zehn-Meilen-Lauf gewünscht“, so Hölter. Somit steigt am 24. November eine echte Premiere. „So einen Lauf gab es noch nie”, weiß Hölter.

Die Strecke führt die Sportler durch die Wälder und Wiesen rund um Neubokel und Wilsche. Die markierte Fünf-Meilen-Runde wird zweimal gelaufen. Im Stadion gibt es eine Verpflegungsstelle. Wer nur eine Runde laufen oder walken will, ist ebenfalls willkommen und bekommt eine der ausgefallenen Urkunden. Nach dem Lauf gibt es zur Stärkung einen kleinen Imbiss.

Die Startgebühr beträgt 7 Euro, Anmeldungen sind online (www.vfr-wilsche-neubokel.de) oder direkt bei Hölter (Telefon: 05371/ 4313) möglich, ebenso Nachmeldungen am Veranstaltungstag ab 10 Uhr.

Zum Kennenlernen der Strecke sind alle Interessierten am kommenden Sonntag um 8 Uhr zum Probelauf eingeladen. Treffpunkt ist die Sportanlage in Wilsche.

Voriger Artikel
Nächster Artikel