Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Platendorf mit einer Notelf beim FCB

Fußball-Landesliga Platendorf mit einer Notelf beim FCB

Durch den 3:2-Sieg beim TSV Hillerse holte der TuS Neudorf-Platendorf zuletzt nicht nur die ersten Punkte in diesem Jahr, die Grün-Weißen verließen damit auch den letzten Tabellenplatz der Fußball-Landesliga. Mit neuem Mut geht es Mittwoch (18.30 Uhr) zum FC Braunschweig - und mit einer Rumpftruppe…

Voriger Artikel
Müden und Seershausen: Neue HSG
Nächster Artikel
Trainerstuhl zu besetzen: Wer will zum Aufsteiger?

Das Aufgebot ist äußerst überschaubar: Enes Erciyas (r.) ist zwar Mittwoch dabei, doch dem TuS Neudorf-Platendorf fehlen für die Partie beim Tabellendritten FC Braunschweig etliche Spieler.

Quelle: Michael Franke

Platendorf pfeift personell aus dem allerletzten Loch: Neben Friedrich Klasen und Berkan Gülabi (beide gelbgesperrt) muss der TuS auch auf Benjamin Rauhs (beim DFB-Pokalspiel in Bielefeld), Florian Meyer (fehlt berufsbedingt), Tim Brechbühler (Rückenprobleme) Marcel Hoffmann (Studium) sowie Hauke Düsel (Urlaub) verzichten - und damit auf seine komplette Defensive.

Im Offensivbereich sind außerdem Max Samkowez (Studium) und Mark Tennenberg (Abitur) verhindert. „Ich weiß absolut noch nicht, wen wir wo aufstellen“, erklärt Platendorfs Coach Ralf Schmidt, der möglicherweise ebenfalls krankheitsbedingt fehlen wird. Da Co-Trainer Torsten Schuster arbeiten muss, kann es sein, dass heute der langzeitverletzte Kapitän Marvin Lippke das Sagen auf der Platendorfer Bank hat.

Trotz der schwierigen Umstände will Platendorf dem FCB, der das Hinspiel mit 3:0 für sich entschied, die Punkte auf gar keinen Fall schenken. „Wir hätten gern mit der gleichen Mannschaft wie am Sonntag gespielt, so ist es aber quasi ein Ding der Unmöglichkeit, das Spiel zu gewinnen“, sagt Schmidt. „Trotzdem werden meine Jungs kämpfen, was das Zeug hält.“

tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn