Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Pesicka erreicht Halbfinale

Tennis-Landesmeisterschaften Pesicka erreicht Halbfinale

Mit Milan Pesicka (TV Jahn Wolfsburg) und Heiko Becker (TC Schwülper) erreichten zwei heimische Tennis-Asse bei den Landesmeisterschaften der Altersklassen in Hannover das Halbfinale. Dort mussten sie sich nur dem späteren Turniersieger geschlagen geben.

Voriger Artikel
Mallorca, Kuhritt, Abschlussfeier: Wahrenholz ist auch Partymeister
Nächster Artikel
Müdens Fauxpas bleibt folgenlos

Endstation Halbfinale: Milan Pesicka vom TV Jahn Wolfsburg musste sich bei den Landesmeisterschaften der Altersklassen nur dem späteren Turniersieger geschlagen geben.

Quelle: Photowerk

Bei den Herren 45 lief‘s anders als erwartet: Topfavorit Frank Schwarz aus Schwülper verlor nach einem Freilos sein erstes Match (1:6, 4:6). Der ungesetzte Pesicka (TV Jahn) dagegen zog ins Halbfinale ein, unterlag dort Ralf Weghorst (Hannover) mit 2:6, 3:6.
Ebenfalls am späteren Titelträger scheiterte der Schwülperaner Becker. In der Herren-70-Konkurrenz war er in der Vorschlussrunde beim 3:6, 0:6 gegen Muhamed Mulalic (Hildesheim) chancenlos. Weniger gut lief‘s im Hauptfeld für zwei seiner Vereinskollegen: Peter Kallenbach (Herren 50) konnte erst gar nicht antreten, Hartmut Kemmer (Herren 55) verlor sein Auftaktspiel (3:6, 2:6).
Dafür drehte TC-Ass Kemmer in der Nebenrunde richtig auf, erreichte das Finale. Hier musste er sich dann aber Thomas Balthaus (Papenburg) mit 4:6, 0:6 beugen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.