Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Parsau siegt im Elfer-Krimi

Fußball: Wittinger-Pokal Parsau siegt im Elfer-Krimi

Der erste Halbfinalist im Wittinger-Kreispokal steht fest: Der FC Germania Parsau (1. Kreisklasse 1) setzte sich gestern gegen den Kreisligisten VfL Knesebeck mit 4:2 (1:1; 0:0) nach Elfmeterschießen durch. Zwei weitere Pokalpartien fielen dem Wetter zum Opfer, die vierte war bereits im Vorfeld verlegt worden.

Voriger Artikel
Mini-Kader in Mini-Halle
Nächster Artikel
SV Gifhorn geht 41:83 unter

Enge Kiste: Germania Parsau setzte sich gegen den VfL Knesebeck (am Ball) erst im Elfmeterschießen durch.

Quelle: Photowerk (cc)

Die Parsauer begannen gewollt zurückhaltend, übernahmen dann jedoch die Kontrolle und waren auch nach der Pause präsenter. „Das Tor hätte jedoch viel früher fallen müssen“, so FC-Coach Andreas Triller. Trotz zahlreicher Chancen klingelte es erst kurz vor Schluss - in der Nachspielzeit gab‘s dann doch noch den Ausgleich.

So ging‘s ins Elferschießen, in dem sich Parsau treffsicher zeigte: Nachdem Keeper Marcel Krause einen Strafstoß gehalten hatte, versenkte Lukas Bürger den entscheidenden. Triller: „Ich denke, dass wir verdient ins Halbfinale eingezogen sind.“

Tore: 1:0 (85.) La Rocca, 1:1 (90.+2) Gercke.

yps

Voriger Artikel
Nächster Artikel