Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Osloß: Morgen starten zwei tolle Turnier-Tage

Reiten Osloß: Morgen starten zwei tolle Turnier-Tage

Zwei Tage Pferdesport in Osloß: Morgen beginnt das Dressur- und Springturnier, das der RFV alle zwei Jahre ausrichtet. Und für die jüngste Ausgabe haben die Organisatoren viel Arbeit in die Anlage am Windmühlenberg gesteckt, um die Veranstaltung noch attraktiver zu machen.

Voriger Artikel
Gipfeltreffen: Macht Isenbüttel in Helmstedt sein Meisterstück?
Nächster Artikel
3:1-Pflichtsieg für den SV Calberlah

Zwei Tage lange Reitsport in Osloß: Morgen startet das Turnier des RFV, am Sonntag folgen die Turnier-Highlights wie das Stilspringen der Klasse L.

Quelle: Photowerk

Ein aufbereiteter Dressur-Boden, neuer Eingang und Richterwagen beim Springen – „wir sind seit rund sechs Wochen aktiv“, berichtet Pressewartin Sonja Neuhaus. Das Team umfasst gut 20 Personen, an den beiden Turniertagen werden über 30 Helfer im Einsatz sein.
Und die sind auch nötig, denn es wird mit 600 Starts gerechnet. „Die Highlights sind die Dressur der Klasse M am Sonntag um 15 Uhr und das Stilspringen der Klasse L mit Stechen am Sonntag um 16 Uhr“, schildert Neuhaus. Los geht’s übermorgen mit den ersten Wettbewerben schon ab 7 Uhr (Dressur) beziehungsweise ab 8.30 Uhr (Springen).
Auch der morgige erste Turniertag startet früh, hier steht die Dressur (ab 8 Uhr) im Vordergrund. Außerdem stellt der Reit-Nachwuchs sein Können unter Beweis. „Ab 14 Uhr gibt’s die Kinderprüfungen“, so Neuhaus.
Gewinnen können dabei nicht nur die Sportler, sondern auch die Zuschauer. Bei der großen Tombola locken viele Preise, darunter der Hauptgewinn, eine Woche für zwei Personen auf dem Ponyschloss Altenhausen.
Ein wenig Sorgen macht noch das Wetter. Aber, so Neuhaus: „Solange es trocken bleibt, ist es okay.“

sch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.