Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Olé! Gifhorner Großaufgebot startet in Madrid

Badminton Olé! Gifhorner Großaufgebot startet in Madrid

Gestern ging der Flieger in Richtung Spanien – doch Astrid Hoffmann und Maurice Niesner vom Badminton-Bundesligisten NBV-Team Gifhorn wollen keinesfalls Urlaub machen. In Madrid stehen ab heute die Spanish Open an.

Und Hoffmann und Niesner sind nicht die einzigen Gifhorner Spieler in Madrid. „Ein Großaufgebot des NBV-Teams geht auf Weltranglistenpunkte-Jagd“, berichtet Gifhorns Coach Hans Werner Niesner. Im Herren-Einzel ist der Este Raul Must an Nummer 3 gesetzt, im Viertelfinale könnte der starke Spanier Pablo Abian warten. Niesner: „Wir sind gespannt!“ Die Chancen von Gifhorns Tschechen Jan Vondra sind gestiegen, da sein möglicher Zweitrunden-Gegner Scott Evans (Irland, Nummer 4) abgesagt hat.

Maurice Niesner trifft im Doppel mit Till Zander (Hamburg) zu Beginn auf die starken Engländer Andrew Ellis und Chris Langridge. Im Mixed geht es für den Gifhorner heute mit Hoffmann mit der Quali los. Klappt der Einzug ins Hauptfeld, wartet wieder Ellis, diesmal mit Mariana Agathangelou.

Hoffmann steht im Doppel mit Gitte Köhler (Hamburg) bereits im Hauptfeld, in Spiel zwei droht ein Duell mit dem an Nummer 1 gesetzten Duo Samantha Barning/Eefje Muskens (Niederlande). Setzplatz zwei hat Hoffmanns Teamkollegin Paulien van Dooremalen mit Lotte Jonathans (Niederlande) inne.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.