Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Nord-Cup: Am Samstag startet die 30. Auflage

Hallenfußball Nord-Cup: Am Samstag startet die 30. Auflage

Das Warten hat in Kürze ein Ende! Am Samstag (14.30 Uhr) beginnt in Hankensbüttel die Vorrunde des Nord-Cups, insgesamt 24 Teams sind wieder am Start. Und die Traditionsveranstaltung feiert einen runden Geburtstag - das Hallenfußball-Spektakel findet bereits zum 30. Mal statt.

Voriger Artikel
Cirousse führt Lupo II zum Sieg
Nächster Artikel
Kühl- und Ziphau-Cup: Turnier-Doppelpack

Titelverteidiger: Der TuS Neudorf-Platendorf (r.) bestreitet am Samstag das Eröffnungsspiel des Nord-Cups.

Quelle: Nina Feith (Archiv)

Die Zuschauer dürfen sich auf 80 Begegnungen an nur drei Turniertagen freuen - das ist auch eine organisatorische Meisterleitung. Doch Hauptorganisator Hans-Dieter Smilowski versichert: „Klar, das ist eine ganze Menge Arbeit. Aber wir verfügen nicht nur über reichlich Erfahrung, sondern auch über viele Helfer. Und die wissen alle, was sie zu tun haben.“

Los geht‘s am Samstag mit der Gruppe A, im Eröffnungsspiel treffen Titelverteidiger TuS Neudorf-Platendorf (Bezirksliga) und der SV Wagenhoff (2. Kreisklasse 2) aufeinander. „Wir freuen uns auf den Startschuss“, erklärt Smilowski - und fügt hinzu: „Zwei Drittel der Karten sind schon weg. An den Tageskassen kann man aber noch ein Restkontingent erwerben.“

Die Vorrunde - Gruppe A (Samstag, ab 14.30 Uhr): TuS Neudorf-Platendorf, SV Wagenhoff, VfL Knesebeck, Diesdorfer SV, FC Ohretal, SV Steinhorst; Gruppe B (Samstag, ab 17.30 Uhr): SV Hagen-Mahnburg, SV Langwedel, SV Westerbeck, VfL Wahrenholz, VfL Wittingen, SV Sprakensehl; Gruppe C (Sonntag, ab 14.30 Uhr): TSV Schönewörde, SC Hagen-Bokel, VfL Germania Ummern, TuS Ehra-Lessien, VfL Vorhop, FC Jübar/Bornsen; Gruppe D (Sonntag, ab 17.30 Uhr): SV Groß Oesingen, TSV Fortuna Bergfeld, TSV Grußendorf, Wesendorfer SC, HSV Hankensbüttel, TV Emmen.

tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn