Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Niesner: Abschied vom Wohnzimmer?

Badminton-DM Niesner: Abschied vom Wohnzimmer?

Verabschiedet sich Maurice Niesner bei der am morgigen Donnerstag startenden 62. Badminton-DM von seinem Wohnzimmer?

Voriger Artikel
Meinersen holt den Gesamtsieg
Nächster Artikel
Larina Tornow verzichtet auf DM

Auf nach Bielefeld ins Wohnzimmer: Maurice Niesner startet eventuell zum letzten Mal bei den deutschen Meisterschaften in der Seidensticker-Halle.

Quelle: Photowerk (sp)

Der Routinier des BV Gifhorn hat keine nationalen Titelkämpfe verpasst, seitdem sie in der Seidensticker-Halle in Bielefeld ausgetragen werden. „Doch jetzt könnte es mein Abschluss werden. Ich muss ja auch auf meinen Körper hören“, sagt der 36-Jährige.

Erreicht hat er für sich eigentlich schon alles, holte im Einzel (2007), Mixed (2009) sowie zweimal im Doppel (2010 und 2011) Bronze. Am Freitag steigt der O-35-Weltmeister nun an der Seite von Jens Ehlert (Berlin) mit Setzplatz 9/12 ins Turniergeschehen ein. „Wir würden schon gern ein, zwei Spiele gewinnen - auch wenn es eine nicht so ganz einfache Auslosung ist“, schielt Niesner aufs Viertelfinale am Samstag. Dann werden die Felder in der Halle reduziert, die einzelnen Matches stehen mehr im Fokus.

Auf dem Weg ins Viertelfinale könnte es für Niesner familiär zugehen. Zum Auftakt winken Patrick Kämnitz/Rasmus Zander (Horn/Hamburg) als Gegner, wenn sie sich gegen die Solinger Julien Gupta/Niclas Lohau durchsetzen sollten. Rasmus Zander ist der jüngere Bruder von Niesners eigentlichem Doppelpartner, dem verletzten Gifhorner Till Zander.

Im Achtelfinale dürften dann Raphael Beck und Nikolaj Persson (Refrath/Trittau) warten. Mit Letzterem, übrigens Niesners Schwager in spe, erreichte der Gifhorner 2013 das Viertelfinale. „Wenn es zu diesem Duell kommen sollte, wird es auf jeden Fall spannend“, sagt Niesner, der relativ beschwerdefrei in die DM startet. „Ewig wird‘s nicht mehr gehen, aber zurzeit fühle ich mich gut.“ Gut für seinen 15. Start in Bielefeld. Das Wohnzimmer wartet…

ums

Voriger Artikel
Nächster Artikel