Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Nicht nur das Derby fällt ins Wasser

Fußball Nicht nur das Derby fällt ins Wasser

Am Samstag sah es noch einigermaßen gut aus, doch am Sonntag ging nicht mehr viel: Von der Landesliga bis in die Kreisklassen fielen zahlreiche Fußball-Partien mit Gifhorner und Wolfsburger Beteiligung dem Wetter zum Opfer. Doch für ein erfolgreiches Wochenende war nicht immer ein Einsatz nötig…

Voriger Artikel
Gipfeltreffen in Wilsche: „Dafür spielt man Fußball“
Nächster Artikel
Osnabrück für MTV eine Nummer zu groß

Da ging nicht viel: Aufgrund der starken Regenfälle mussten am Wochenende in Gifhorn und Wolfsburg zahlreiche Fußball-Begegnungen abgesagt werden.

In der Landesliga fielen „nur“ drei Partien aus, darunter aber alle mit heimischer Beteiligung. Doch Spitzenreiter MTV Gifhorn konnte trotz des Ausfalls der Begegnung beim TSV Landolfshausen zufrieden sein: Die drei ärgsten Verfolger kassierten allesamt Pleiten, darunter auch der Tabellenzweite BSC Acosta (0:1 gegen den neuen Vierten MTV Wolfenbüttel).

Das Landesliga-Derby zwischen dem TSV Hillerse und dem SV Calberlah fiel wie die Partie des SSV Vorsfelde beim FC Braunschweig ebenfalls ins Wasser. „Schade, wir hätten gern gespielt“, ärgerte sich TSV-Coach Willi Feer. „Der A-Platz war genauso wie der B-Platz gesperrt. Auf dem C-Platz dürfen wir aufgrund der Anwohner leider nicht spielen.“ Ein Ersatzprogramm gab‘s nicht. „Ich habe den Spielern mal frei gegeben“, so Feer.

Viel mehr blieb auch den von Absagen betroffenen Trainern in der Bezirksliga 1 (vier Spielausfälle) und im Kreis Gifhorn (vier Absagen in der Kreisliga, insgesamt elf in den 1. Kreisklassen) nicht übrig. In der Bezirksliga 2 fielen die beiden Partien mit heimischer Beteiligung ebenfalls dem Wetter zum Opfer, genau wie ein Großteil der Spiele im Kreis Wolfsburg. Wenn etwas ging, dann in der Regel auf Kunstrasen, etwa in der Kreuzheide bei Lupo/Martini III oder im Stadion West, wo der ESV Wolfsburg II seine Spitzenposition in der 1. Kreisklasse festigte.

tg/sch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn