Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Neue Termine für Nachsitzer

Fußball-Kreis Gifhorn Neue Termine für Nachsitzer

Bei Gifhorns Fußballern herrscht keine Angst vor Terminnot: Nur sehr wenige Nachholspiele sind offen, mittlerweile wurden alle Partien neu angesetzt.

Voriger Artikel
Der Hamburger SV hat leider abgesagt
Nächster Artikel
Gutknecht zieht‘s nach Monaco

Eine der Ausnahmen: Der TSV Hillerse (l. Marc Bruns) muss Ostern zweimal spielen, zunächst bei TuSpo Petershütte (r.).

Quelle: Cagla Canidar

In der Landesliga hat der MTV Gifhorn sein Programm erfüllt, der TSV Hillerse und der TuS Neudorf-Platendorf müssen an Ostern noch Partien nachholen. Am 4. April (17 Uhr) erwartet Platendorf die SVG Göttingen, und Hillerse spielt beim TuSpo Petershütte. Am 6. April (15 Uhr) hat der TSV dann noch den BVG Wolfenbüttel zu Gast.

In der Bezirksliga wird die Tabelle ebenfalls am Ostersamstag und -montag auf Vordermann gebracht: Am 4. April (16.30 Uhr) spielen der SSV Didderse gegen den SV Reislingen/Neuhaus und der VfL Wahrenholz gegen den MTV Wasbüttel, am 6. April (15 Uhr) muss Didderse dann gegen den SV Calberlah ran.

Die Kreisliga Gifhorn und die 1. Kreisklasse 1 sind voll im Soll, in der 1. Kreisklasse 2 wird die Partie des TSV Hillerse II gegen die SV Gifhorn II am 15. Februar (14 Uhr) nachgeholt.

Das letzte offene Achtelfinale im Wittinger-Kreispokal zwischen dem SV Rühen und dem TSV Fortuna Bergfeld steigt am 8. Februar (14.30 Uhr).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn