Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Neue Rolle:: BVG ist jetzt der Gejagte

Badminton-Regionalliga Neue Rolle:: BVG ist jetzt der Gejagte

Jetzt sind sie die Gejagten - und das haben sich die Badminton-Asse des BV Gifhorn auch gewünscht. Zuletzt hatte der BVG im Topspiel den Hamburg Horner TV von der Spitze der Regionalliga verdrängt, will sich diese nicht mehr nehmen lassen. Die leichteste Hürde auf dem Weg zur Rückkehr in die 2. Bundesliga wartet am Samstag.

Voriger Artikel
Das Härteste kommt zum Schluss
Nächster Artikel
Cupverteidiger: Mehr Pokal geht einfach nicht

Sind jetzt die Gejagten: Fabienne Deprez (v.) und Sonja Schlösser erwarten mit Spitzenreiter Gifhorn am Samstag Vechelde zum Derby.

Quelle: Photowerk (cc)

Die punktlose SG Vechelde/Lengede gastiert um 16 Uhr in der OHG-Halle zum Derby.

„Wir wollen als Spitzenreiter überwintern“, sagt BVG-Coach Hans Werner Niesner. Und klarer könnten die Rollen nicht verteilt sein, der Primus leistet es sich sogar, auf Topspieler Niluka Karunaratne zu verzichten. „Er bleibt in Sri Lanka“, so Niesner, der gegen Vechelde (mit dem Ex-Gifhorner Henning Zanssen) wie im ersten Vergleich (7:1) von einem klaren Sieg ausgeht. „Ansonsten sind wir in Bestbesetzung.“

Es ist gut möglich, dass sich die Zuschauerränge am Samstag wieder etwas mehr füllen werden - das liegt aber nicht in erster Linie nicht an der Eroberung der Tabellenspitze. „Vechelde wird zum Derby sicher ein paar Fans mitbringen. Ich hoffe, dass auch auf unserer Seite der Zuspruch passt“, sagt der BVG-Coach, zumal zeitgleich in der Halle die Oberliga-Reserve gegen SSW Hamburg spielt.

Stichwort Hamburg: Dort steigt das Regionalliga-Verfolgerduell zwischen der SG Hamburg und Horn, Gifhorns einzigem Konkurrenten im Aufstiegskampf. „Da werden wir ein Auge drauf haben“, verrät Niesner. Vielleicht gibt‘s für den BVG kurz vorm Fest ja eine frohe Botschaft aus der Hansestadt…

BVG: Maurice Niesner, Robert Hinsche, Daniel Porath, Dennis Friedenstab, Yannik Joop, Fabienne Deprez, Sonja Schlösser.

ums

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn